Regino-Gymnasium - LinkFang.de





Regino-Gymnasium


Regino-Gymnasium
Schulform Gymnasium
Gründung 1852 als Höhere Schule
Ort Prüm
Land Rheinland-Pfalz
Staat Deutschland
Koordinaten
Schüler 970 (September 2012)
Lehrkräfte 83 (September 2012, inkl. Referendare)
Leitung Albrecht Petri, Stephan Welker (Vertretung)
Website www.regino-gym.de

Das Regino-Gymnasium ist eine staatliche Schule in Prüm (Eifel). Sie wurde 1852 in den Gebäuden der früheren Klosterschule der benediktinischen Abtei Prüm eingerichtet. Sie ist nach Abt Regino von Prüm benannt.

Zunächst erfolgte die Einrichtung als Höhere Schule; erst 1892 erfolgte eine Erweiterung um weitere Klassenstufen, so dass die Schule zum Gymnasium wurde. 1927 erhielt sie zum 75-jährigen Jubiläum den Namen Reginoschule, seit 1961 führt sie den Namen Staatliches Regino-Gymnasium.

Vor allem durch das von 1887 bis zum Jahr 2000 bestehende ortsansässige katholische Jungeninternat (Bischöfliches Konvikt) – mit zeitweise über 200 Schülern – wurde das Gymnasium auch von Kindern und Jugendlichen aus der ganzen Eifel, dem Hunsrück, von Ahr, Mosel und Nahe sowie aus dem Saarland besucht.

Das Regino-Gymnasiumbietet zur Zeit das Erlernen von Latein als 1. Fremdsprache gemeinsam mit Englisch ab der 5. Klasse, oder die Wahl von Französisch und Englisch (Prümer Modell) ab der 5. Klasse an. Klassen mit nur Englisch als Fremdsprache werden in Kooperation mit der örtlichen Realschule plus angeboten. Die Schüler dieser Klassen können zu der 7. Klasse auf das Regino-Gymnasium wechseln. Darüber hinaus wird ab der 8. Klasse in dem altsprachlichen Zweig Altgriechisch angeboten.

Als zusätzliche Fremdsprache wird ab der 11. Klasse Spanisch angeboten.

Partnerschaften bestehen zu Schulen in Belgien, Frankreich, Ruanda, Schweden, Großbritannien und der Tschechischen Republik.

Seit 2006 gibt es auf dem Gymnasium mit einer neu eingerichteten Mediothek ein Medien-Verbund-Netzwerk mit Schulen aus dem Dreiländer-Eck (Deutschland, Luxemburg und Belgien). Diese wird in Kooperation sowohl von Lehrkräften als auch von freiwilligen Schülern und Eltern betreut.

Bekannte ehemalige Schüler und Lehrer

Quellen und Literatur

  • Progymnasium zu Prüm (Hrsg.): Bericht über das Schuljahr. Prüm 1871–1882; 1884 (Digitalisat )
  • Progymnasium zu Prüm (Hrsg.): Programm des Progymnasiums zu Prüm. Prüm 1886–1889 (Digitalisat )
  • Progymnasium zu Prüm (Hrsg.): Jahresbericht des Progymnasiums zu Prüm. Prüm 1883; 1885; 1890–1892 (Digitalisat )
  • Königliches Gymnasium in Prüm (Hrsg.): Jahresbericht des Königlichen Gymnasiums in Prüm. Prüm 1893–1907; 1910–1915 (Digitalisat )
  • Königliches Gymnasium in Prüm (Hrsg.): Bericht über das Schuljahr. Prüm 1908–1909 (Digitalisat )

Weblinks


Kategorien: Gymnasium in Rheinland-Pfalz | Prüm | Schule nach Namensgeber

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Regino-Gymnasium (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.