Reetsberg - LinkFang.de





Reetsberg


Reetsberg
}
Höhe 792,2 m ü. NHN [1]
Lage nahe Küstelberg; Hochsauerlandkreis, Nordrhein-Westfalen (Deutschland)
Gebirge Rothaargebirge
 

Der Reetsberg nahe Küstelberg im nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis ist ein 792,2 m ü. NHN [1] hoher Berg des Rothaargebirges.

Geographie

Lage

Der Reetsberg liegt im Nordostteil des Rothaargebirges im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge zwischen Winterberg im Westsüdwesten und Medebach im Ostsüdosten. Sein Gipfel erhebt sich knapp 2 km südsüdöstlich von Küstelberg (zu Medebach), rund 2,5 km östlich von Elkeringhausen (zu Winterberg) und etwa 3,5 km westnordwestlich des Augustinerinnenkloster Glindfeld (zu Medebach). Sein Nordausläufer ist der Große Höcherkopf (764,3 m )[1] , der Südostausläufer die Junge Grimme (782,1 m )[2] und der Westausläufer der Rösberg (785,7 m )[2] . Der westsüdwestliche Nachbarberg des Reetsbergs ist die Alte Grimme (754,9 m ) und der nordnordöstliche, jenseits des Großen Höcherkopfs, ist der Schlossberg (791,3 m ).

Der Berg liegt auf der Nahtstelle von Glindfelder Wald im Osten und Elkeringhauser Wald im Westen, und auf ihm liegt der Waldbesitz der Interessenten Küstelberg. Über die Hochlagen zwischen Reetsberg und Junger Grimme verläuft der Uplandweg.

Am Ortsrand von Küstelberg und damit am Nordfuß des Reetsbergs entspringt die Orke, unweit nordnordwestlich des Berggipfels deren Zufluss Reetsbergsiepen, etwas ostnordöstlich der Gelängebach und südlich dessen Zufluss Eckeringhauser Siepen sowie südwestlich der Deutmecke-Zufluss Mückenhohlchen.

Nahe dem Reetsberggipfel (792,2 m )[1] ist auf der Deutschen Grundkarte (DGK5) die Höhenangabe 791,4 m [2] verzeichnet.

Naturräumliche Zuordnung

Der Reetsberg gehört in der naturräumlichen Haupteinheitengruppe Süderbergland (Nr. 33) in der Haupteinheit Rothaargebirge (mit Hochsauerland) (333) zur Untereinheit Hohe Seite (333.7).

Schutzgebiete

Auf dem Reetsberg liegen Teile des Naturschutzgebiets (NSG) Waldreservat Glindfeld <LP Medebach> (CDDA-Nr. 319281), das 2002 gegründet wurde und 21,53 km² groß ist, und auf seinem Ausläufer Rösberg solche des NSG Waldreservat Glindfeld <LP Winterberg> (CDDA-Nr. 389938; 2008; 2,1 km²). Auf dem Reets- und Rösberg befinden sich auch Teile der Fauna-Flora-Habitat-Gebiete Waldreservat Glindfeld-Orketal (mit Nebentälern) (FFH-Nr. 4817-304; 29,97 km²) und Oberes Orketal (FFH-Nr. 4717-306; 2,69 km²). Zudem erstreckt sich dort auch ein Teil des Landschaftsschutzgebiets Medebach (CDDA-Nr. 345073; 1983; 44,68 km²)[1] .

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. 2,0 2,1 2,2 Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW (Hinweise)

Kategorien: Berg im Rothaargebirge | Berg im Hochsauerlandkreis | Medebach | Berg in Nordrhein-Westfalen | Berg in Europa | Berg unter 1000 Meter

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Reetsberg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.