Reduktionsäquivalent - LinkFang.de





Reduktionsäquivalent


Reduktionsäquivalent ist eine Maßeinheit zur Quantifizierung des Reduktionsvermögens von Reduktionsmitteln. Als ein Reduktionsäquivalent bezeichnet man 1 Mol Elektronen, die bei Redoxreaktionen entweder direkt oder in Form von Wasserstoff übertragen werden [1]

Die Quantifizierung von Reduktionsmitteln ist für Redoxreaktionen bei Lebewesen von Bedeutung. Hierbei werden mehrere Redoxreaktionen durch Stoffe verbunden, die als Elektronenüberträger wirken. Von besonderer Bedeutung ist dies bei der Atmungskette, bei der Phototrophie und bei Assimilationsreaktionen. Drei Typen von Elektronenüberträgern, die nach Aufnahme von Elektronen als Reduktionsmittel wirken, spielen dabei eine Rolle:

  • Überträger von reinen Elektronen. Beispiele: Cytochrome und Ferredoxine. Je Molekül wird ein Elektron übertragen. Im reduzierten Zustand entspricht ein Mol des Elektronenüberträgers also einem Reduktionsäquivalent.
  • Überträger von Elektronen in Form von Wasserstoffatomen. Beispiele: Flavinadenindinukleotid (FAD) und Chinone wie beispielsweise Ubichinon (UQ). Je Molekül werden zwei Wasserstoffatome übertragen. Im reduzierten Zustand (FADH2 beziehungsweise UQH2) entspricht ein Mol also zwei Reduktionsäquivalenten.
  • Überträger von reinen Elektronen und Wasserstoffatomen zugleich. Beispiele: Nikotinamidadenindinukleotid (NAD, oxidierter Zustand: NAD+, reduzierter Zustand: NADH). Im reduzierten Zustand entspricht ein Mol also zwei Reduktionsäquivalenten.

Häufig werden Reduktionsäquivalente vereinfacht als [H] dargestellt.

Im allgemeinen Sprachgebrauch in der Biochemie und Biologie werden - etwas ungenau - die Reduktionsmittel selbst als Reduktionsäquivalente bezeichnet.

Einzelnachweise

  1. Albert L. Lehninger: Prinzipien der Biochemie. Walter de Gruyter, Berlin, New York 1987, S. 520, ISBN 3-11-008988-2.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Reduktionsäquivalent (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.