Recklessness (England und Wales) - LinkFang.de





Recklessness (England und Wales)


Recklessness (~ ‚Sorglosigkeit‘, ‚Rücksichtslosigkeit‘) bildet im Strafrecht von England und Wales neben intention (~ ‚Vorsatz‘) und negligence (~ ‚Fahrlässigkeit‘) eine der drei klassischen Formen der mens rea. Die englische Rechtsprechung oszilliert dabei zwischen zwei verschiedenen Auffassungen dessen, was recklessness auszeichnet. Einer älteren in R v Cunninham (1957) entwickelten Auffassung zufolge meint recklessness, zu handeln, obwohl man sich der Folgen seines Verhaltens bewusst ist. 1982 entwickelte das House of Lords jedoch eine strengere Variante als den subjektiven Caldwell-Test. Nach R v Caldwell (1982) liegt recklessness bereits vor, wenn der defendant handelt und sich überhaupt keine Gedanken über ein offenkundiges Risiko macht. Offenkundigkeit bemisst sich nach Auffassung des House of Lords nach dem objektiven Maßstab eines verständigen und umsichtigen Durchschnittsbürgers. Der Anwendungsbereich des scharfen Caldwell-Tests ist gegenwärtig umstritten.

Literatur

  • Volker Helmert: Der Straftatbegriff in Europa. Duncker & Humblot, Berlin 2011, B. Der Straftatbegriff in England, S. 104–106.
  • Nicola Padfield: Criminal law. 7. Auflage. Oxford University Press, Oxford 2010, ISBN 978-0-19-958204-4, 3. Criminal states of mind.
  • Christoph J.M. Safferling: Vorsatz und Schuld: Subjektive Täterelemente im deutschen und englischen Strafrecht. Mohr Siebeck, Tübingen 2008, ISBN 978-3-16-149294-5.

Kategorien: Strafrecht (England und Wales)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Recklessness (England und Wales) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.