Reach-Stacker - LinkFang.de





Reach-Stacker


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Reach-Stacker, vereinzelt auch deutsch Greifstapler genannt, sind Flurförderzeuge, die zum Stapeln und Umschlagen von Containern und Wechselbrücken vor allem im kombinierten Verkehr dienen. Es handelt sich um schwere Radfahrzeuge mit bis zu 50 Tonnen Hublast und bis rund 100 Tonnen Eigenmasse.

Im Gegensatz zu konventionellen Gabelstaplern ist der Spreader (Lastaufnahmemittel) bei Reach-Stackern nicht an einem Hubgerüst montiert, sondern am Ende eines schrägen Armes ähnlich dem eines Teleskopkranes. Dadurch greift der Reach-Stacker die Ladeeinheiten von oben, wenn nötig über andere Container hinweg. Moderne Fahrzeuge können zwei Containerbreiten weit ausgreifen und Container so bis in die dritte Reihe stapeln. Sie können auch über ein Gleis hinwegreichen und so beispielsweise Container direkt von einem Zug auf den Zug im Nachbargleis umladen. Ein herkömmlicher Stapler müsste dafür jeden Container fahrend und wendend rangieren.

Reach-Stacker sind vor allem für kleinere Umschlagterminals eine preisgünstige Alternative zu Portalkränen und Portalhubwagen. Durch die Aufnahme eines speziellen Geschirrs, dem sogenannten „Piggyback-Spreader“ (manchmal auch den Wortsinn entstellend auf „Piggyback“ – englisch für Huckepack – verkürzt), lassen sich auch komplette Sattelauflieger aufnehmen und z. B. auf Waggons aufsetzen, was häufig bei intermodalen Verkehren zu sehen ist.

Zu den wichtigsten Herstellern von Reach-Stackern gehören Terex, Kalmar, CVS Ferrari, Liebherr, Hyster, Sany und die Kion Group.

Weblinks

 Commons: Reach stackers  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Hafenwirtschaft | Flurförderzeug | Containerverkehr | Seeschifffahrt

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Reach-Stacker (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.