Rania von Jordanien - LinkFang.de





Rania von Jordanien


Rania von Jordanien (* 31. August 1970 in Kuwait als Rania Faisal Yasin / رانيا فيصل ياسين  / Rāniyā Faiṣal Yāsīn) ist als Gemahlin Abdullahs II. seit 1999 Königin von Jordanien.

Leben und Wirken

Jordanische Königsfamilie

SM König Abdullah II.
IM Königin Rania


IM Königin Nūr

Rania von Jordanien ist die Tochter einer jordanischen Arztfamilie palästinensischer Abstammung. Ihre Schulausbildung erfolgte in Kuwait. 1991 machte sie ihren Abschluss als Bachelor der Betriebswirtschaft an der amerikanischen Universität Kairo in Ägypten. Am 10. Juni 1993 heiratete sie Prinz Abdullah bin al-Hussein von Jordanien, den späteren König Abdullah II. Das Paar hat vier Kinder:

  • Kronprinz Hussein, * 28. Juni 1994
  • Prinzessin Iman, * 27. September 1996
  • Prinzessin Salma, * 26. September 2000
  • Prinz Haschem, * 30. Januar 2005.

Königin Rania ist seit dem Tod von Hussein I. 1999 und der Thronbesteigung Abdullahs offizielle Königin neben der Witwe von Hussein, Königin Nūr. Diese durfte ihren Titel behalten.

Königin Rania engagiert sich neben ihren repräsentativen Pflichten in ihrem Land für die gesellschaftlichen, sozialen und medizinischen Belange der Frauen und Kinder, insbesondere für Gleichberechtigung und Bildung.

International ist sie im Rahmen der SOS-Kinderdörfer engagiert.[1] 2002 erhielt sie den deutschen Medienpreis, 2007 den Bambi für ihr Engagement für die Gleichberechtigung der Frau und gegen Kindesmissbrauch.[2][3] Sie unterstützt den Weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit.

Titel

  • Ihre königliche Hoheit Prinzessin Rania al Abdullah (10. Juni 1993 - 7. Februar 1999)
(englisch: Her Royal Highness Princess Rania al Abdullah)
  • Ihre königliche Hoheit die Prinzgemahlin von Jordanien (7. Februar 1999 - 22. März 1999)
(englisch: Her Royal Highness The Princess Consort of Jordan)
  • Ihre Majestät die Königin von Jordanien (seit dem 22. März 1999)
(englisch: Her Majesty The Queen of Jordan)

Weblinks

 Commons: Rania von Jordanien  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Königliche Begegnungen mit SOS-Kinderdorf Jordanien. In: sos-kinderdorf.at.
  2. Dietrich Alexander: Im Kampf gegen Barbaren ist Majestät ohne Gefolge. In: Die Welt, 2. Dezember 2014.
  3. Bambi-Trophäen für Jordaniens Königin Rania und Eva Longoria. In: Berliner Morgenpost, 27. November 2007.


Kategorien: Jordanier | Träger des Seraphinenordens | Träger des Bundesverdienstkreuzes (Sonderstufe des Großkreuzes) | Träger des Ordens vom Niederländischen Löwen (Großkreuz) | Träger des Sankt-Olav-Ordens (Großkreuz) | Träger des Ordens des heiligen Jakob vom Schwert (Großkreuz) | Träger des Groß-Sterns des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich | Königin (Jordanien) | Geboren 1970 | Träger des Ordens des Infanten Dom Henrique (Großkreuz) | Träger des Verdienstordens der Italienischen Republik (Großkreuz) | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rania von Jordanien (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.