Rammelsberg (Rothaargebirge) - LinkFang.de





Rammelsberg (Rothaargebirge)


Rammelsberg
}
Höhe 637,2 m ü. NHN [1]
Lage zwischen Erndtebrück und Amtshausen; Kreis Siegen-Wittgenstein, Nordrhein-Westfalen (Deutschland)
Gebirge Rothaargebirge
Dominanz 1,78 km → Ebschloh
 

Der Rammelsberg zwischen Erndtebrück und Amtshausen im nordrhein-westfälischen Kreis Siegen-Wittgenstein ist eine 637,2 m ü. NHN [1] hohe Erhebung im Rothaargebirge.

Geographie

Lage

Der Rammelsberg erhebt sich im Südteil des Rothaargebirges im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge. Sein Gipfel befindet sich 2,3 km (jeweils Luftlinie) ostsüdöstlich vom Kernort der Gemeinde Erndtebrück und 1,3 km nordwestlich des Bad Laaspher Ortsteils Amtshausen sowie 1,8 km nordöstlich des Ebschloh (686,3 m ) und 1,5 km südsüdöstlich des Steimel (595,8 m ).

Naturräumliche Zuordnung

Der Rammelsberg gehört in der naturräumlichen Haupteinheitengruppe Süderbergland (Nr. 33), in der Haupteinheit Rothaargebirge (mit Hochsauerland) (333) und in der Untereinheit Wittgensteiner Kammer (333.1) zum Naturraum Erndtebrücker Leimstruht (333.12).

Berghöhe

Der Rammelsberg ist 637,2 m [1] hoch. In topographischen Karten sind auf seiner Gipfelregion zwei trigonometrische Punkte mit den Höhenangaben 634,9 m [1] und 630,7 m verzeichnet.[2]

Fließgewässer

Auf dem Übergangsbereich des Rammelsbergs zur nördlich gelegenen Steimel entspringt der Breitenbach, der in Erndtebrück in die Eder mündet. Auf dem Ostnordosthang des Berges liegt die Quelle des Baierbachs, der in Schameder in die Schameder fließt. Auf seinem Südhang entspringt der im Oberlauf auch Rammelsbach genannte Rüppersbach, der in Amtshausen vom kleinen Amtshäuser Bach gespeist wird und in Feudingen in die Lahn mündet; den zuletzt erwähnten Namen trägt der Rüppersbach teils auch noch unterhalb von Amtshausen, und in Feudingen heißt er Feudinge. Auf dem im Südwesten gelegenen Übergangsbereich zur Ebschloh befindet sich die Quelle des Rammelsbachs, der am Südrand von Erndtebrück der Benfe zufließt.[1] [3]

Sonstiges

Auf dem Gipfel des Rammelsbergs steht ein Sendeturm und auf seinem Südosthang das ehemalige Forsthaus Immergrün. Bis auf seine Gipfelregion reichen Teile des Landschaftsschutzgebiet Bad Laasphe (CDDA-Nr. 555558490; 1987 ausgewiesen; 122,9381 km² groß) und des LSG Rothaargebirge (SI) (CDDA-Nr. 555555273; 1984; 299,0128 km²).[2]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW (Hinweise)
  2. 2,0 2,1 Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  3. Gewässerverzeichnis des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW 2010 (XLS; 4,67 MB)(Hinweise)

Kategorien: Berg im Kreis Siegen-Wittgenstein | Erndtebrück | Berg in Nordrhein-Westfalen | Berg in Europa | Berg unter 1000 Meter

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rammelsberg (Rothaargebirge) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.