Rainer Wieland - LinkFang.de





Rainer Wieland


Rainer Wieland (* 19. Februar 1957 in Stuttgart) ist ein deutscher Rechtsanwalt und Politiker. Einer breiteren Öffentlichkeit ist er durch seine Aktivitäten als Politiker bekannt geworden. Seit 1997 ist er Mitglied des Europäischen Parlaments und seit 2009 einer seiner 14 Vizepräsidenten. Er gehört als Europaabgeordneter der CDU der Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) an, welche die größte Fraktion im Europäischen Parlament darstellt. Sein Betreuungsgebiet seit 1997 umfasst die Region Stuttgart mit der Landeshauptstadt Stuttgart und den fünf umliegenden Landkreisen Ludwigsburg, Esslingen am Neckar, Böblingen, Rems-Murr-Kreis und Göppingen. Seit 2004 betreut er zusätzlich das Gebiet des Stadt- und Landkreises Heilbronn. Seit 2011 ist Wieland Präsident der überparteilichen Europa-Union Deutschland.

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen und Heidelberg
  • Referendariat in Stuttgart
  • 1975–1980: Ortsvorsitzender der JU Gerlingen
  • 1981–1983: Vorsitzender des JU Kreisverbandes Ludwigsburg
  • 1985–1988: stellvertretender Bezirksvorsitzender der JU Nord-Württemberg
  • 1990–1992: stellvertretender Landesvorsitzender der JU Baden-Württemberg
  • 1983–1991: Mitglied des CDU-Bundesparteiausschusses
  • seit 1991: Vorstandsmitglied des CDU Bezirksverbandes Nord-Württemberg
  • 1992: Gründung und Teilhaberschaft an einer Anwaltskanzlei
  • seit 1993: Vorsitzender des CDU Kreisverbandes Ludwigsburg
  • 1984–1998: Mitglied des Gemeinderates der Stadt Gerlingen
  • 1984–1998: Mitglied des Kreistages des Landkreises Ludwigsburg
  • seit 1994: Mitglied der Regionalversammlung des Verbandes Region Stuttgart
  • 2001: Gründung einer Zweigstelle seiner Anwaltskanzlei in Brüssel, alleiniger Vertreter
  • 2001–2013: Vorsitzender der überparteilichen Europa-Union Baden-Württemberg
  • seit 2006: Mitglied im ZDF-Fernsehrat als Vertreter der überparteilichen Europa-Union Deutschland
  • seit 2007: Mitglied des Präsidiums und Landesvorstands der CDU Baden-Württemberg
  • 2008–2013: Vizepräsident der Europäischen Bewegung International[1]
  • seit 2009: Vizepräsident des Europäischen Parlamentes
  • seit 2011: Präsident der überparteilichen Europa-Union Deutschland[2]

Tätigkeit als Anwalt

Rainer Wieland ist seit 1992 Partner der Anwaltskanzlei „Theumer, Wieland & Weisenburger“ in Stuttgart. Er ist dort zuständig für die Themen Europarecht und Familienrecht. Seit 2001 ist er Brüsseler Statthalter der Kanzlei und übernimmt dort Mandate zu den Themen Zivilrecht, insbesondere Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht, Staats- und Verwaltungsrecht einschließlich Europarecht. [3][4]

Aufgaben und Zuständigkeiten als Abgeordneter[5]

Sonstige Tätigkeiten und Mitgliedschaften

Während des Studiums wurde er Mitglied der Landsmannschaft Ulmia Tübingen. Wieland ist Mitglied der überparteilichen Europa-Union Parlamentariergruppe Europäisches Parlament [7], seit dem 27. November 2011 Präsident der Europa-Union Deutschland [8] u.a. auch Mitglied der Kangaroo Group, ein Think Tank und eine Lobbyorganisation mit Sitz in Brüssel. [9]

Ehrungen

2009 erhielt Rainer Wieland das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Kritik

Einem Bericht des Spiegels ist zu entnehmen, dass Rainer Wieland seine Funktionen als Vertreter einer Anwaltskanzlei und als EU-Politiker in unangemessener Weise vermischt haben soll. So habe er seine Aktivitäten als Anwalt in Brüssel bisher den anderen Mitgliedern des Transparenzausschusses verschwiegen. Die Anwaltskanzlei Theumer, Wieland & Weisenburger hat sich bislang nicht in das EU-Transparenzregister eintragen lassen. Rainer Wieland habe überdies von seiner Anwaltskanzlei in Stuttgart Räume angemietet, die er für seine Tätigkeiten als EU-Abgeordneter nutzt. Als Mitinhaber der Kanzlei wäre dies eine indirekte Vergabe einer EU-Dienstleistung an sich selbst.[10]

Weblinks

 Commons: Rainer Wieland  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.europa-union.de/ueber-uns/gremien/praesidium/
  2. http://www.europa-union.de/ueber-uns/gremien/praesidium/
  3. Webseite der Anwaltskanzlei „Theume, Wieland & Weisenburger“
  4. Deutscher EU-Politiker Wieland: Der Lobby-Versteher. Spiegel Online vom 4. November 2013.
  5. http://www.europarl.europa.eu/meps/de/2323/RAINER_WIELAND_home.html
  6. http://www.cdu-bw.de/personen/europaabgeordnete.html
  7. vgl. Internet-Darstellung der Parlamentariergruppe
  8. Rainer Wieland neuer Präsident der Europa-Union
  9. The Members of the Kangaroo Group 2015, kangaroogroup.de , abgerufen am 10. Februar 2016
  10. Deutscher EU-Politiker Wieland: Der Lobby-Versteher. Spiegel Online vom 4. November 2013.


Kategorien: MdEP für Deutschland | CDU-Mitglied | Geboren 1957 | Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rainer Wieland (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.