Ragnhild Aamodt - LinkFang.de





Ragnhild Aamodt


Ragnhild Aamodt
Spielerinformationen
Voller Name Ragnhild Margrethe Aamodt
Geburtstag 9. September 1980
Geburtsort Sarpsborg, Norwegen
Staatsbürgerschaft Norwegerin norwegisch
Körpergröße 1,63 m
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2003 Norwegen Skjeberg HK
2003–2005 Danemark GOG
2005–2009 Danemark Ikast-Bording EH/FCM Håndbold
2009–2012 Norwegen Sarpsborg IL
Nationalmannschaft
Debüt am 25. September 2002
            gegen Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Jugoslawien
  Spiele (Tore)
Norwegen Norwegen 133 (314)[1]

Stand: 24. September 2014

Ragnhild Margrethe Aamodt (* 9. September 1980 in Sarpsborg, Norwegen)[2] ist eine ehemalige norwegische Handballspielerin.

Karriere

Aamodt begann mit vier Jahren das Handballspielen beim norwegischen Verein Skjeberg HK, bei dem sie später mit der Damenmannschaft in der höchsten Spielklasse spielte.[3] 2003 verließ sie Norwegen, um künftig für den dänischen Erstligisten GOG auf Torejagd zu gehen. Nach zwei Jahren wechselte die Linkshänderin zum Ligarivalen Ikast-Bording Elite Håndbold (seit Ende 2008 FC Midtjylland Håndbold). Mit Ikast stand sie 2007 im Finale des EHF-Pokals, scheiterte dort jedoch an Swesda Swenigorod. 2008 gewann sie mit Ikast die dänische Vizemeisterschaft. Im Sommer 2009 wechselte sie zum norwegischen Verein Sarpsborg IL.[4] Im Oktober 2012 beendete sie ihre Karriere.[5]

Aamodt hat 133 Länderspiele für die norwegische Frauen-Handballnationalmannschaft bestritten, in denen sie 314 Treffer erzielte. 2004, 2006 und 2008 gewann sie mit dem norwegischen Team die Europameisterschaft. Bei der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2007 in Frankreich wurde sie Vizeweltmeisterin. Ein Jahr später holte sie sich bei den Olympischen Spielen die Goldmedaille.

Weblinks

 Commons: Ragnhild Aamodt  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Profil auf www.handball.no
  2. Håndballjentene - Dette er den norske håndballtroppen i OL
  3. inoffizielle Ragnhild Aamodt Fanseite
  4. Ragnhild Aamodt hjem til Sarpsborg
  5. Ragnhild Aamodt stopper karrieren


Kategorien: Handballnationalspieler (Norwegen) | Olympiasieger (Handball) | Europameister (Handball) | Außenspieler | Geboren 1980 | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 2008 | Olympiateilnehmer (Norwegen) | Norweger | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ragnhild Aamodt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.