Radio City Music Hall - LinkFang.de





Radio City Music Hall


Die Radio City Music Hall ist ein Konzertsaal im Herzen von Manhattan in New York City. Das Gebäude gehört zum Rockefeller Center und liegt gegenüber dem Comcast Building, dem Hauptgebäude des Rockefeller Centers.

Die Radio City Music Hall wurde in den 1920er Jahren erbaut und galt damals als Mekka der Radioausstrahlung der musikalischen Klänge. Für das Publikum öffnete das Theater am 27. Dezember 1932 mit einer spektakulären Bühnenshow. Die als Rückkehr zum hochklassigen Varieté geplante Darbietung hatte jedoch nicht den erhofften Erfolg. Schon am 11. Januar 1933 wurde daher auf der riesigen Leinwand der erste Film gezeigt: Frank Capras The Bitter Tea of General Yen mit Barbara Stanwyck. Mit 5.933 Plätzen war die Radio City Music Hall weltgrößtes Filmtheater zur Zeit seiner Eröffnung. Bis 1979 wurden dort in bis zu vier Vorstellungen am Tag durch Live-Darbietungen umrahmte Filme gezeigt. Nach einem Umbau wurde die Halle 1980 wiedereröffnet und wurde seither nur noch gelegentlich als Kino benutzt. Schwerpunkt sind nun Shows und Konzerte.

Seit 1999 werden die alljährlich stattfindenden MTV Video Music Awards dort abgehalten. Nachdem die Veranstaltung 2004 zwei Jahre in Folge in Miami stattfand, kehrte sie am 31. August 2006 in die Radio City Music Hall zurück. Seit 1997 (mit Ausnahme von 1999, 2011 und 2012) finden die Verleihungen der Tony Awards, der Preise für die besten Musicals und Theaterstücke am Broadway, hier statt.

Die Rockettes der Radio City Music Hall gelten als eine der besten Showtanzgruppen der Welt. Die bekannteste Nummer ist die „Parade der Holzsoldaten“ aus der Weihnachtsshow „Radio City Christmas Spectacular“, die aber auch in den meisten übrigen Shows gezeigt wird. Die Truppe besteht aus 36 Tänzerinnen. Ableger der Rockettes gingen auch auf Tournee und traten zeitweise in anderen Städten auf, z. B. in Las Vegas.

Seit 2006 ist sie Veranstaltungsort für den NFL Draft, bei der die Teams aus der NFL sich die Rechte an verfügbaren Amateur- und Jugendspielern sichern. Der Draft findet meistens im April statt.

Weblinks

 Commons: Radio City Music Hall  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Theatername (New York City) | Veranstaltungsstätte in den Vereinigten Staaten | Kultur (New York City) | Bauwerk in Manhattan | Erbaut in den 1920er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Radio City Music Hall (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.