Radio-Sinfonieorchester Stuttgart - LinkFang.de





Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR

(Weitergeleitet von: Radio-Sinfonieorchester_Stuttgart_des_SWR)

Das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (RSO) ist eines von zwei Sinfonieorchestern des Südwestrundfunks (SWR).

Geschichte

Das in Stuttgart beheimatete Orchester wurde 1945 als Rundfunkorchester des von den amerikanischen Besatzungsbehörden gegründeten Senders Radio Stuttgart, dem späteren Süddeutschen Rundfunk, ins Leben gerufen. Es wurde zuerst als Sinfonieorchester von Radio Stuttgart, dann ab 1949 als Sinfonieorchester des Süddeutschen Rundfunks, ab 1959 als Südfunk-Sinfonieorchester, ab 1975 als Radio-Sinfonieorchester Stuttgart und schließlich ab 1998 - seit der Fusion von SDR und SWF - unter seinem heutigen Name bekannt.

Es hat eine besondere Reputation für die Aufführung zeitgenössischer Musik, zeichnete in seiner Geschichte für zahlreiche Uraufführungen moderner Kompositionen verantwortlich und wirkt regelmäßig bei den Opernproduktionen und im Konzertprogramm der Schwetzinger Festspiele mit. Unter Sir Roger Norrington wurde das Orchester zu einem führenden Klangkörper historischer Aufführungspraxis.

2012 erhielt es den Echo Deutschen Musikpreis Klassik in der Sparte Sinfonische Einspielung des Jahres (19. Jahrhundert) mit seinem Album Elgar: Enigma-Variations, erschienen bei Hänssler Classic.[1]

Am 28. September 2012 beschloss der SWR-Rundfunkrat die Fusion des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR mit dem Sinfonieorchester des ehemaligen Südwestfunks, dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Laut einer Pressemitteilung des Senders soll die Fusion ab 2016 sozialverträglich vollzogen werden.[2] Der Stellenabbau werde nur „durch altersbedingte Abgänge“ erfolgen. Die Deutsche Orchestervereinigung forderte, darüber einen Tarifvertrag abzuschließen.[3] Sitz des fusionierten Orchesters, des SWR Symphonieorchester, das seinen Spielbetrieb mit der Spielzeit 2016/17 aufnimmt, wird Stuttgart.[4]

Chefdirigenten

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Homepage Echo Klassik
  2. Fusion der SWR-Orchester beschlossen. Rundfunkrat stimmte mit großer Mehrheit für die Vorlage des SWR . Pressemitteilung des SWR. 28. September 2012. Abgerufen am 28. September 2012.
  3. SWR will bei Orchesterfusion auf Kündigungen verzichten . In: Deutschlandradio Kultur. Kulturnachrichten. 29. Oktober 2012. Abgerufen am 29. Oktober 2012.
  4. Stuttgart wird 2016 Sitz des SWR-Sinfonieorchester. DPA-Meldung vom 7. Dezember 2012 in badische-zeitung.de

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.