Rüdiger Vollborn - LinkFang.de





Rüdiger Vollborn


Rüdiger Vollborn
Spielerinformationen
Geburtstag 12. Februar 1963
Geburtsort BerlinDeutschland
Größe 184 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend

0000–1981
1981–1982
Traber FC Berlin
Blau-Weiß 90 Berlin
Bayer 04 Leverkusen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1982–2000 Bayer 04 Leverkusen 401 (0)
Nationalmannschaft
1980–1981
1981
1982–1984
Deutschland U-18
Deutschland U-20
Deutschland U-21


9 (0)
Stationen als Trainer
2000–2012 Bayer 04 Leverkusen (Torwarttrainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Rüdiger Vollborn (* 12. Februar 1963 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere

Neben dem Sieg der U-18-Europameisterschaft in Düsseldorf wurde er 1981 in Australien mit der deutschen U-20-Nationalmannschaft Junioren-Weltmeister.

Vollborn stand von 1983 bis 1999 401 mal für Bayer 04 Leverkusen in der Fußball-Bundesliga im Tor.[1] Mit den Leverkusenern gewann er den UEFA-Pokal 1988 (0:3 und 3:0 n.V., 3:2 im Elfmeterschießen gegen Espanyol Barcelona). Vollborn bot eine überragende Leistung und hatte großen Anteil am Titelgewinn. 1993 gewann Vollborn ebenfalls mit Bayer Leverkusen den DFB-Pokal 1993. Er ist bis heute der Rekordspieler von Bayer Leverkusen.

Als der ehemalige Torwart von Bayer 04 René Adler im Jahre 2000 nach Leverkusen wechselte, nahm Vollborn den 15-Jährigen für vier Jahre bei sich zu Hause auf.[2]

Nach Ende seiner aktiven Laufbahn arbeitete er zwölf Jahre lang als Torwarttrainer für Bayer 04 – zu Beginn im Jugendbereich, ab 2003 löste er Toni Schumacher als Torwarttrainer der ersten Mannschaft ab. Nach der Saison 2011/12 wurde er als Torwarttrainer von David Thiel abgelöst und ist seitdem als hauptamtlicher Fanbetreuer für Bayer 04 tätig.[3]

Sein Sohn Fabrice ist ebenfalls Torwart, er spielte u. a. in der Regionalligamannschaft von Bayer 04. Seit Juli 2015 spielt er für den SV 07 Elversberg im Saarland.

Im Jahr 2004, zum 100-jährigen Vereinsjubiläum, wurde Vollborn in das Jahrhundertteam Leverkusens gewählt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Matthias Arnhold: Rüdiger Vollborn - Matches and Goals in Bundesliga . Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation. 22. Mai 2014. Abgerufen am 22. Mai 2014.
  2. http://www.spox.com/de/sport/fussball/nachwuchs/1105/Artikel/torhueter-familie-vollborn-ruediger-fabrice-rene-adler-bayer-leverkusen-keeper-nummer-eins.html
  3. http://www.bayer04.de/B04-DEU/de/_md_aktuell-dt.aspx?aktuell=aktuell-7312& Abgerufen am 30. August 2012


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Rüdiger Vollborn (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.