Quique Álvarez - LinkFang.de





Quique Álvarez


Quique Álvarez
Spielerinformationen
Voller Name Enrique Álvarez Sanjuán
Geburtstag 20. Juli 1975
Geburtsort VigoSpanien
Größe 180 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1992–1993 FC Barcelona
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1993–1994
1994–1997
1995–1998
1997–1998
1998–2000
2000–2007
2007–2009
FC Barcelona C
FC Barcelona B
FC Barcelona
CD Logroñés (Leihe)
UE Lleida
FC Villarreal
Recreativo Huelva
22 (0)
56 (0)
1 (0)
16 (0)
75 (3)
187 (5)
12 (0)
Nationalmannschaft
1995
1997
Spanien U-21
Spanien U-23
1 (0)
2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Enrique Álvarez Sanjuán, genannt Quique Álvarez (* 20. Juli 1975 in Vigo) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler.

Spielerkarriere

Die Anfänge

Der gebürtige Galicier Quqiue Álvarez stammt aus der Jugend des FC Barcelona. Anschließend spielte er für das C-, später für das B-Team. Auch für die A-Mannschaft der Katalanen kam er zum Einsatz, allerdings nur in einem einzigen Spiel während der Saison 1995/96. Er schaffte zwar den Durchbruch bei Barça nicht, doch seine Ausbildung dort verhalf ihm zum Sprung in den Profifußball, da Barça B Mitte der 90er Jahre zweitklassig spielte. Nach dem Abstieg seiner Mannschaft ging Quique Álvarez leihweise zum Ligarivalen CD Logroñés, wo er regelmäßig zum Einsatz kam. Der Schritt zu UE Lleida 1998 bedeutete gleichzeitig den Sprung von einem Abstiegskandidaten zu einem der Favoriten auf den Aufstieg. Auch wenn er bei Lleida fast alle Spiele bestritt und auch seine ersten beiden Profitore erzielte scheiterte Álvarez mit den Katalanen beide Male am Aufstieg.

Villarreal und Recreativo

Im Sommer 2000 ging Quique Álvarez zum FC Villarreal, der im Vorjahr erstmals den Aufstieg in die erste spanische Liga erreichte. Es sollte die beste Zeit in seiner Karriere werden. Mit den Ostspaniern spielte er zweimal im UEFA-Pokal und machte sich auch in der Champions League-Saison 2005/06 einen Namen, als er mit seiner Mannschaft das Halbfinale erreichte.

Im Sommer 2007 verließ der ehemalige Kapitän Villarreals den Verein in Richtung Süden, um bei Recreativo Huelva zu unterschreiben. In den Jahren zuvor kam der Leistungsträger immer seltener zum Einsatz. Nachdem er in der Saison 2008/09 mit Recreativo als Tabellenletzter abstieg und nur im letzten Saisonspiel zum Einsatz kam, beendete er seine Karriere.

Sonstiges

Sein Vater Quique Costas war ebenfalls Fußballspieler. Dieser spielte unter anderem für Celta Vigo und den FC Barcelona. Als Coach trainierte er von 1989 bis 1996 Barcelona B, wo er auch seinen Sohn Quique Álvarez trainierte.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Quique Álvarez (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.