QCad - LinkFang.de





QCad


QCAD
Entwickler RibbonSoft
Aktuelle Version 3.15.4
(30. Juni 2016)
Betriebssystem Windows, Linux, OS X, Solaris, AIX, HP-UX, Unix
Programmier­sprache C++
Kategorie CAD-Programm
Lizenz proprietär / GPL
Deutschsprachig ja
Offizielle Webpräsenz

QCAD ist ein CAD-Programm für zweidimensionale Zeichnungen der Firma RibbonSoft, welches für Microsoft Windows, OS X und Linux verfügbar ist. Es wird sowohl in einer proprietären, lizenzkostenpflichtigen Professional-Edition, als auch in einer sogenannten Community-Edition im Quelltext als freie Software unter der GPL vertrieben. Die Professional-Edition bietet zusätzliche Funktionen sowie Unterstützung für das DWG Format. QCAD wird derzeit als das umfangreichste freie CAD-Programm angesehen. QCAD wird auch für CNC-Fräsen verwendet.

Der Hauptentwickler von QCAD ist Andrew Mustun. Als er mit der Entwicklung begann, war QCAD ein Teil seines CAM-Systems namens CAM Expert. Mit der Zeit verfügte CAM Expert jedoch über viele eigene CAD-Funktionen. Somit war es sinnvoll, QCAD im Oktober 1999 als eigenes Programm abzusplitten. Einige Zeit später legte er den Quelltext von QCAD jedem unter den Bedingungen der GPL offen. Im März 2002 wurde mit der Entwicklung von QCAD 2 begonnen, das Dokumente in das DXF 2000 (AC1015)-Format exportieren kann. QCAD 3 wurde im Juli 2012 veröffentlicht und bietet eine sehr komplette Skriptschnittstelle und Unterstützung für das DWG Dateiformat.

Funktionsumfang

QCAD bietet etwa 40 Konstruktions- und 20 Modifikations-Werkzeuge für Punkte, Linien und Bögen, Kreise, Ellipsen, Splines, Polylinienzüge, Texte, Bemaßungen und Schraffuren. Weiters kann das Programm mit Ebenen und Blöcken (Gruppierungen) umgehen. Maßstabgetreues Drucken, Objekt-Fang, Symbolbibliothek und Mess-Werkzeuge gehören ebenfalls zum Funktionsumfang.

Als Dateiformat verwendet QCAD DXF. Die zu verwendende Maßeinheit kann zwischen dem metrischen und dem britischen Einheitensystem umgeschaltet werden.

Weblinks

 Commons: QCAD  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Freie CAD-Software | Windows-Software | Mac-OS-Software

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/QCad (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.