Pyras - LinkFang.de





Pyras


Pyras
Höhe: 395–413 m
Einwohner: 203 (1. Nov. 2015)
Eingemeindung: 1. Januar 1972
Postleitzahl: 91177
Vorwahl: 09174

Pyras ist der nördlichste Ortsteil der Gemeinde Thalmässing im mittelfränkischen Landkreis Roth in Bayern.

Geographische Lage

Das Dorf liegt rund sieben Kilometer nördlich vom Hauptort Thalmässing und knapp fünf Kilomenter südlich der Stadt Hilpoltstein. Der Minbach, ein Zufluss der Roth, fließt im Norden am Ort vorbei.

Geschichte

Im Jahr 1297 wurde Pyras als „Biraiz“ erstmals urkundlich erwähnt. Der Ortsname stammt aus dem Mittelhochdeutschen und setzt sich zusammen aus: "Weide" (atz) "des Wildes" (biari).[1] Damit ist „Wilde Weide“ als Übersetzung passend. Später, bis vor 200 Jahren, wurde der Name durchweg "Byrras" geschrieben.[2]

Das Dorf wurde im 30-jährigen Krieg um 1631-1648 völlig zerstört.[3] In den 1650er Jahren wurde eine Niederlassung von österreichischen Exulanten im Ort verzeichnet, welche aus Glaubensgründen aus ihrer Heimat vertrieben wurden und hier mit verbliebenen Einheimischen neu ansiedelten.[4]

Pyras gehört jeher zur evangelischen Kirchengemeinde des benachbarten Ortes Eysölden. So wurden beispielsweise von Pyrasern im Jahr 1863 der Kronleuchter, sowie die eysöldener Kirchenbibel gestiftet.[5]

Aus der Zeit des 2. Weltkrieges, dem Jahr 1938, sind bauliche Überbleibsel einer Tunnelröhre sowie zweier Brückenpfeiler der verworfenen Mindorfer Linie des Main-Donau-Kanals bis heute erhalten.[6]

Die ehemals eigenständige Gemeinde wurde im Zuge der Gemeindegebietsreform zunächst 1972 in den Markt Eysölden und am 1. Mai 1978 zusammen mit diesem nach Thalmässing eingegliedert. [7]

Zum 700-jährigen Jubiläum 1997 wurde eine Dorfchronik erstellt, im Sommer desselben Jahres fand eine große 700-Jahrfeier statt.

Wirtschaft / Infrastruktur

Wirtschaft

Technische Infrastruktur

  • Strom: Die erste Stromanbindung erfolgte 1926 noch an die bereits versorgte Brauerei Bernreuther. Im Jahr 1941 wurde eine separate Stromanbindung durch das "Fränkische Überlandwerk" (heute "N-ERGIE") installiert.[8] 2014 wurde eine Photovoltaikanlage nahe der Brauerei errichtet. Die PV-Anlage besteht aus 984 Modulen, die in 41 Einheiten zu je 24 Modulen mit je 12 Metern Länge und 3,20 Metern Breite zusammengefasst sind.[9]
  • Wasser: Zunächst wurde das Dorf von einem der ortlichen Brunnen versorgt. 1961 wurde eine Gruppenwasserversorgungsanlage gemeinsam mit den Orten Jahrsdorf, Lay, Karm und Pierheim vereinbart.[10] Das Abwasser wurde zunächst in Zisternen auf den jeweiligen Grundstücken gesammelt und von dort regelmäßig entleert. Ende der 90er Jahre wurde ein Ortskanalnetz verlegt und damit der gesamte Ort an die bereits bestehende Kläranlage der Brauerei angeschlossen.
  • Verkehrsanbindung: Durch Pyras führt die Kreisstraße RH 24. Von dieser zweigt die RH 25 in Richtung der 3,5 km westlich verlaufenden Autobahn A9 ab (Auffahrt 56 Hilpoltstein).

Soziale Infrastruktur

Vereine

  • Freiwillige Feuerwehr Pyras, Gründung 1874[11]
  • Pyraser Stock-Car-Team e.V., Gründung 1978[12]
  • Stammtisch-Verein Pyras, Gründung 1986

Veranstaltungen

Aktuell: Diverse Veranstaltungen werden auf dem Gelände der Pyraser Landbrauerei abgehalten, hierzu zählen das jährliche Brauereifest, das Kinderfest, die Classic Rock Night, sowie weitere Konzerte und Rocknächte. Zwischen dem 7. und 13. Oktober wird Kirchweih gemeinsam mit dem Nachbarort Eysölden gefeiert. Vom örtlichen Fußball- und Geselligkeitsverein „Stammtisch Pyras“ und der Freiwilligen Feuerwehr Pyras werden u.A. das jährliche Brunnenfest, das Sonnwendfeuer sowie eine Adventsfeier mit Aufstellung eines Orts-Christbaumes organisiert.

Historisch: Von 1978 bis Mitte der 90er Jahre befand sich nahe dem Ort, in Richtung Hilpoltstein, die Rennstrecke des "Pyraser Stock-Car-Teams". Diese wurde, neben den Rennfahrern, von zahlreichen örtlichen Helfern und Zuschauern besucht. Aus Naturschutzgründen wurde die Strecke Mitte der 90er Jahre stillgelegt. Die Rennstrecke befindet sich heute zwischen Aurau und Weinmannshof. Der Verein besteht weiterhin unter demselben Namen.

Literatur

  • 700 Jahre Pyras. Chronik des Dorfes Pyras. 1997.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Barth-Bernreuther "Land um Stauf" 1972, S. 51
  2. 700 Jahre Pyras - Chronik des Dorfes Pyras, S. 9
  3. Barth-Bernreuther "Land um Stauf" 1972, S. 51
  4. 700 Jahre Pyras - Chronik des Dorfes Pyras, S. 10
  5. 700 Jahre Pyras - Chronik des Dorfes Pyras, S. 13
  6. 700 Jahre Pyras - Chronik des Dorfes Pyras, S. 32
  7. Marktgemeinde-Archiv Thalmässing
  8. Marktgemeinde-Archiv Thalmässing, Nr. 861
  9. Markt Thalmässing, BAS/056/2013
  10. Marktgemeinde-Archiv Thalmässing, Nr. 863
  11. 700 Jahre Pyras - Chronik des Dorfes Pyras, S. 33
  12. Internetseite des Pyraser Stock-Car-Teams, pyrasersct.de

Kategorien: Ort im Landkreis Roth | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Roth) | Ortsteil von Thalmässing

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pyras (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.