Purdue University - LinkFang.de





Purdue University


Purdue University
Gründung 6. Mai 1869
Trägerschaft öffentlich
Ort West Lafayette
Präsident Mitchell E. Daniels Jr.
Studenten 40.090
Jahresetat 1,878 Mrd.
Website www.purdue.edu

Die Purdue University ist eine US-amerikanische Universität in West Lafayette, die 1869 gegründet wurde. Ihren Namen erhielt sie zu Ehren ihres ersten Wohltäters John Purdue, eines Geschäftsmannes aus Tippecanoe County, der der Universität 150.000 US-Dollar vermachte. Heute ist die Purdue University Hauptstandort des Purdue University System. Sie ist Mitglied der Association of American Universities, eines seit 1900 bestehenden Verbundes führender forschungsintensiver nordamerikanischer Universitäten.

Die Purdue-Universität wird gegenwärtig von ungefähr 40.000 Studenten besucht, für die über 3.000 Lehrkräfte sorgen. Purdue zählt zu den großen Universitäten der USA.

Ausrichtung

Die Purdue University gehört im Bereich der Ingenieurwissenschaften zu den angesehensten Universitäten der USA. Purdue pflegt eine lange Tradition in der Luft- und Raumfahrttechnik, welche der Universität den Spitznamen „Cradle of Astronauts“ gegeben hat. Zu den berühmtesten Absolventen zählen unter anderem Neil Armstrong (erster Mensch auf dem Mond) und Eugene Cernan (bisher letzter Mensch auf dem Mond). Darüber hinaus verfügt die Universität über einen eigenen Flughafen (IATA-Code: LAF).

Sport

Die Sportteams der Purdue University sind die Boilermakers. Die Hochschule ist Mitglied in der Big Ten Conference.

Trivia

Am 24. September 2015 hielt der US-Journalist Barton Gellman an der Universität einen Vortrag über die Globale Überwachungs- und Spionageaffäre. Danach erwog man an der Universität die Zerstörung des für die Präsentation verwendeten Beamers, weil damit als geheim eingestufte Dokumente gezeigt wurden.[1][2]

Berühmte Persönlichkeiten

Professoren

Absolventen

Weblinks

 Commons: Purdue University  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Barton Gellman: [ARCHIVE Scholarship, Security and ‘Spillage’ on Campus] (Englisch, HTML) In: m. 8. Oktober 2015. Archiviert vom Original am 8. Oktober 2015. Abgerufen am 8. Oktober 2015.
  2. Hauke Gierow: [ARCHIVE Wegen Snowden-Folien: Uni wollte Beamer für immer zum Schweigen bringen] (Deutsch, HTML) In: Golem. 8. Oktober 2015. Archiviert vom Original am 8. Oktober 2015. Abgerufen am 8. Oktober 2015.

Kategorien: Big Ten Conference | Association of American Universities | Gegründet 1869 | Universität in Indiana

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Purdue University (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.