Puppenkopf-Phänomen - LinkFang.de





Puppenkopf-Phänomen


Das Puppenkopf-Phänomen ist ein Begriff aus der Augenheilkunde und der klinischen Neurologie, der für eine physiologische, reflektorische Erscheinung verwendet wird. Er beschreibt die Auswirkungen eines Hirnstammreflexes, der bestimmte Augenbewegungen auslöst, die vollführt werden, wenn bei der Fixation eines Objekts der Kopf einer Person schnell in horizontaler oder vertikaler Richtung hin und her bewegt wird. Die adäquate Reflexantwort ist eine Bewegung der Augen entgegen der Drehrichtung des Kopfes. Sie dient der Blickstabilisierung, da durch diese Ausgleichsbewegungen die Augen auf das fixierte Objekt gerichtet bleiben, ähnlich dem starren Blick einer Puppe mit beweglich montierten Augen.

Der dieser kompensatorischen Augenbewegung zugrunde liegende Reflex heißt vestibulookulärer Reflex (VOR, veraltet: okulozephaler Reflex). Der Reflexbogen ist: Innenohr (Bogengänge) → Hirnstamm (Blickzentrum) → okulomotorische Hirnnerven (III, IV, VI).

Beim Gesunden ist dieser Automatismus unterdrückbar (z. B. beim Verfolgen bewegter Objekte im Gesichtsfeld); in verschiedenen Stadien der Bewusstseinstrübung lassen sich unterschiedliche Ausprägungen diagnostizieren: Beim soporösen Patienten fällt die Reflexprüfung meist positiv, jedoch mit einer Verzögerung aus, in tieferen Komastadien oft negativ als Zeichen von Mittel- und/oder Stammhirnläsionen. Sie ist Teil der so genannten Hirntoddiagnostik, bei der routinemäßig das Testen von bestimmten Hirnstammreflexen vorgeschrieben ist.

In der Wirkung entspricht der Reflex dem Effekt der Bildstabilisierungsfunktion moderner Videokameras.

Literatur

  • Herbert Kaufmann: Strabismus. Unter Mitarbeit von W. de Decker u. a., Stuttgart: Enke, 1986. ISBN 3-432-95391-7
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Gesundheitshinweise">Gesundheitshinweise</a>


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Puppenkopf-Phänomen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.