Punzenstich - LinkFang.de





Punzenstich


Der Punzenstich, auch Punzendruck, ist ein grafisches Tiefdruckverfahren. Eine (Druck) Platte wird punziert, indem mit Stahlstift oder -stempel die Formen in die Platte geschlagen werden. Dabei werden die Umrisslinien meistens gestochen.

Punzenstich ist eine alte, heute jedoch seltene Technik, die sich aus einer Verzierungstechnik der Gold-, Silber- und Waffenschmiede entwickelt hat. Die Technik ähnelt dem Schrotschnitt und ist verwandt mit dem Treiben, bei dem Vertiefungen meist zu Reliefs eingeschlagen werden.

Der Grafiker Hermann Naumann verwendet den Punzenstich seit dem Jahr 1950. Er beschrieb die Technik am 29. Oktober 2003 in einem Brief an Dietrich Falke: Das durch den Punzenschlag verdrängte Kupfer bildet einen kleinen Krater - viele dieser "Krater" ergeben eine Rauigkeit - daher zählen Punzenstiche mit den Schabkunstblättern zu den "Raudrucken". Das Werkzeug ist also denkbar einfach(,) aber der Punkt als graphisches Grundelement bietet eine große Vielfalt der Wirkungsmöglichkeiten.

Weblinks

Beschreibung der Radierwerkzeuge - u.a. Punzen


Kategorien: Künstlerische Technik | Drucktechnik (Kunst)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Punzenstich (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.