Punkt 3 - LinkFang.de





Punkt 3


punkt3
Beschreibung Kundenmagazin
Verlag punkt3 Verlag GmbH
Erstausgabe 24. Mai 1995
Erscheinungsweise zweimal im Monat
Verkaufte Auflage 140.000 Exemplare
Chefredakteur Redaktionsbeirat Birgit Scharf, Holger Prestin
Herausgeber punkt3 Verlag GmbH, zusammen mit S-Bahn Berlin und DB Regio
Weblink www.punkt3.de
ZDB 1427623-9

punkt 3 (auch punkt3 geschrieben) ist eine Kundenzeitschrift der S-Bahn Berlin GmbH und von DB Regio für die Region Berlin/Brandenburg. Die Zeitschrift erscheint zweimal im Monat und informiert über Fahrplanänderungen, Bauarbeiten und über Reiseangebote. Sie liegt kostenlos auf den Bahnsteigen der Berliner S-Bahn, in Reisezentren und Zügen von DB Regio aus.

Geschichte

Mitte der 1990er-Jahre gab es eine Reihe von großen Veränderungen im Eisenbahnnetz in Berlin und Brandenburg. Viele Verbindungen wurden nach teilungsbedingten Sperrungen wieder eröffnet oder ausgebaut, vielerorts gab es längere Baumaßnahmen. Vor diesem Hintergrund entschloss man sich bei DB Regio und der Berliner S-Bahn, Reisende ausführlich über anstehende Bauarbeiten und über neue Angebote zu informieren. Hierzu wurde eine Zeitschrift entwickelt, deren Umfang deutlich über den anderer Kundenzeitschriften im Eisenbahnnahverkehr in Deutschland hinausging. Erstmals erschien das Blatt am 24. Mai 1995[1] Die Zeitschrift erscheint seitdem in der Regel zweimal im Monat, von Ende 1995 bis Ende 1997 monatlich.

Für den Inhalt zeichnen Vertreter der S-Bahn Berlin und von DB Regio verantwortlich; auf Seiten von DB Regio lag die Redaktion jahrelang bei den Mitarbeitern des RAN-Teams („Regionaler Ansprechpartner Nahverkehr“, für Kundenbelange zuständige Abteilung von DB Regio). Inhaltliche Schwerpunkt des Blattes sind neben Informationen zu Neuerungen im Angebot und zu Bauarbeiten auch bahnpolitische Themen, Porträts von Mitarbeitern, Erfahrungen von Fahrgästen und Hinweise auf kommerzielle von DB Regio organisierte Reiseangebote. Der Umfang der Ausgaben wuchs von ursprünglich 16 auf 32 Seiten (Stand Ende 2012).

Vertrieb

Die Zeitschrift punkt3 erscheint zweimal im Monat, in der Regel am Donnerstag.[2] Das Blatt wird über Aufsteller auf den Bahnsteigen von 100 Stationen in Berlin und Brandenburg, vor allem den Berliner S-Bahnhöfen, vertrieben. Des Weiteren wird es an ausgewählten Knotenpunkten am Erscheinungstag verteilt und liegt in den Zügen von DB Regio aus. Zudem wird es als Postwurfsendung an Haushalte in einzelnen wechselnden Gebieten Berlins vertrieben.[2] Die Auflage betrug 2005 170.000 Exemplare, bei besonderen Anlässen wie der Wiedereröffnung der kompletten Berliner Ringbahn im Jahr 2002 bis zu 800.000 Exemplare.[1] Ende 2012 lag sie bei 140.000 Exemplaren.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Information für unterwegs in bahnbrechenden Zeiten, in: punkt 3, 10/2005, S. 8–9, online (.pdf; 1,7 MB) .
  2. 2,0 2,1 2,2 punkt 3 - Mediaten auf punkt3.de (.pdf, abgerufen am 21. November 2012.; 73 kB)

Kategorien: S-Bahn Berlin | Ersterscheinung 1995 | Bahnzeitschrift | Kundenzeitschrift | Zeitschrift (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Punkt 3 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.