Provinz Rimini - LinkFang.de





Provinz Rimini


Provinz Rimini
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Fläche: 863,58 km² (102.)
Einwohner: 335.463 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 388 Einwohner/km²
Anzahl Gemeinden: 27
Kfz-Kennzeichen: RN
ISO-3166-2-Kennung: IT-RN
Website: Offizielle Seite

Die Provinz Rimini (italienisch Provincia di Rimini) ist eine italienische Provinz der Region Emilia-Romagna. Hauptstadt ist Rimini. Die Provinz zählt 335.463 Einwohner (Stand 31. Dezember 2015 ) in 27 Gemeinden auf einer Fläche von ca. 864 km².

Geographie

Die Provinz grenzt im Süden an die Provinz Pesaro und Urbino (in den Marken), im Osten an die Adria, im Norden an die Provinz Forlì-Cesena und im Westen an die Republik San Marino. Im Gebiet gibt es keine nennenswerten Seen. Die Küste ist niedrig gelegen und bietet einen weiträumigen Strand.

Geschichte

Die Provinz Rimini wurde 1992 aus der Provinz Forlì-Cesena gegründet. Nach einem 2006 durchgeführten Referendum kamen 2009 sieben Gemeinden aus der Provinz Pesaro und Urbino hinzu, so dass sich die Provinz nun auch in das bergige Hinterland westlich von San Marino erstreckt.

Größte Gemeinden

(Stand: 31. Mai 2005)

Gemeinde Einwohner
Rimini 141.000 (Dezember 2009)
Riccione 34.682 (31. Dezember 2004)
Santarcangelo di Romagna 20.102
Bellaria-Igea Marina 17.106
Cattolica 16.044
Misano Adriatico 10.897
Verucchio 9.417
Coriano 9.173
San Giovanni in Marignano 8.271
Novafeltria 6.978
Morciano di Romagna 6.283

Verkehr

Die Autobahn (Autostrada A14) verläuft entlang der Küste. Die Bahnhöfe von Santarcangelo di Romagna, Rimini, Riccione und Misano Adriatico liegen an der wichtigen Bahnstrecke Bologna–Ancona der Italienischen Staatsbahn. In Rimini zweigt die von der FER betriebene Bahnstrecke Ferrara–Rimini ab.

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks


Kategorien: Verwaltungsgliederung (Emilia-Romagna) | Italienische Provinz | Provinz Rimini

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Provinz Rimini (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.