Prospect (Zeitschrift) - LinkFang.de





Prospect (Zeitschrift)


Prospect [1] ist eine monatlich erscheinende, britische Publikumszeitschrift, die sich mit innen-, europa- und außenpolitischen, gesellschaftlichen, kulturellen, naturwissenschaftlichen, historischen, philosophischen und psychologischen Themen befasst. Sie wurde 1995 vom früheren Deutschland-Korrespondenten der Financial Times David Goodhart gegründet. 2008 betrug die Auflage rund 27.600 Exemplare. 2010 zog Goodhart sich aus der Zeitung zurück.[2]

Die Textformate reichen vom analytischen Essay über die Reportage bis zur Miszelle. Eine Besonderheit sind kontroverse „Roundtable“-Debatten zwischen je zwei Autoren (darunter beispielsweise Orhan Pamuk, Paul Wolfowitz oder Craig Venter). Prospect engagiert sich auch für eine Renaissance der Short Story, indem es in jeder Ausgabe eine Kurzgeschichte abdruckt und seit 2005 gemeinsam mit BBC Radio 4 den britischen National Short Story Award unterstützt.

Bekannte Prospect-Autoren sind A. C. Grayling, Gordon Brown, Wesley Clark, Timothy Garton Ash, Michael Lind, Michael Ignatieff, Francis Fukuyama, John Keegan, Margaret Atwood und J. M. Coetzee.

Politischer Standort

Prospect legt sich nicht auf eine „Linie“ zu bestimmten politischen Themen fest. Es gilt als linksliberal und proeuropäisch und hinterfragt gern volkstümliche Weisheiten („popular wisdom“).

Veröffentlichungen

  • David Goodhart (Hrsg.): Thinking Allowed: The Best of Prospect, 1995–2005. Atlantic Books, London 2005, ISBN 978-1-84354-481-4

Weblinks

Einzelnachweise

  1. (ISSN 1359-5024 )
  2. Prospect eyes 50,000 sales as Goodhart moves on . Press Gazette. Abgerufen am 7. September 2010.

Kategorien: Kulturzeitschrift | Zeitschrift (Vereinigtes Königreich) | Ersterscheinung in den 1990er Jahren | Englischsprachige Zeitschrift

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Prospect (Zeitschrift) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.