Professional Disc for Data - LinkFang.de





Professional Disc for Data


Die Professional Disc for Data (PDD) ist eine Variante der Blu-ray Disc (BD) des Herstellers Sony, die speziell für professionelle Speicherlösungen in Unternehmen geschaffen wurde. Die PDD konnte sich nicht gegenüber der UDO durchsetzen, und die Weiterentwicklung sowie der Vertrieb wurden 2006 eingestellt; der Support der Geräte lief 2014 aus.[1]

Medium

Die Kapazität der einseitig beschreibbaren Datenträger soll über 23 GB betragen und liegt damit um ein Mehrfaches höher als bei einer herkömmlichen CD (Kapazität um 700 MB) oder DVD (Kapazität 4,37 oder 8,5 GB). Das Verfahren zur Datenspeicherung nutzt die Phase-Change-Technik, bei welcher wie bei der PDD ein blauer Laser eingesetzt wird. Die empfindliche, nur 0,1 mm dünne Datenträgerschutzschicht der Discs wird von einem luftdicht verschlossenen Caddy geschützt.

Geschichte

Die ersten Versionen der dazugehörigen optischen Laufwerke kamen Mai 2004 zunächst in Japan auf den Markt.

Die PDD sollte es sowohl als WORM-Medium (Write Once Read Multiple times) wie auch als wiederbeschreibbares RW-Medium geben.

Die PDD basiert auf dem DVD-Nachfolger Blu-ray Disc und konkurriert mit der Ultra Density Optical (UDO). Aufgrund von Inkompatibilitäten mit bestehenden Backuplösungen, die auf der im Unternehmensbereich populären MOD basieren, konnte sich PDD aufgrund zu hoher Umrüstkosten nicht durchsetzen.

Die Entwicklung der PDD wurde von Sony Anfang 2006 eingestellt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. heise.de vom 1. März 2006 – Sony stellt Entwicklung der Professional Disc for Data ein (abgerufen 17.August 2015)

Kategorien: Sony | Optischer Datenspeicher

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Professional Disc for Data (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.