Prince William Sound - LinkFang.de





Prinz-William-Sund

(Weitergeleitet von: Prinz-William-Sund)

Prinz-William-Sund
Prince William Sound

Prinz-William-Sund bei Ebbe

Gewässer Golf von Alaska (Pazifischer Ozean)
Landmasse Nordamerika

Der Prinz-William-Sund südlich von Alaska

Der Prinz-William-Sund (englisch Prince William Sound) ist eine Bucht des Golfs von Alaska mit knapp 5000 km Küstenlinie, östlich der Kenai-Halbinsel.

Im Osten, Norden und Westen wird sie umrahmt von den Chugach Mountains. Zwischen Bucht und offenem Meer erstreckt sich auf 80 km Länge die Insel Montague Island. Der größte Hafen im Sund ist Valdez, der südliche Endpunkt der Trans-Alaska-Pipeline. Weitere Orte am Sund sind Cordova im Osten und Whittier im Westen. Die bis zu 80 m hohe Eisfront des Columbia-Gletschers, dem größten angrenzenden Eisfeld, mündet auf einer Länge von 10 km im Norden in die Bucht.

George Vancouver gab dem Sund 1778 nach Prince William Henry, dem Herzog von Clarence, dem späteren König Wilhelm IV., seinen Namen.

Katastrophen

Am 27. März 1964 forderte das sogenannte Karfreitagsbeben 131 Menschenleben und richtete Schäden in Höhe von 500 Millionen Dollar an. Das Beben mit einer Stärke von 9,2 und einer Dauer von vier Minuten war das bis dato stärkste in den USA. Die Orte Valdez und Chenega wurden durch den dem Beben folgenden Tsunami fast vollständig zerstört, ebenso die Häfen von Valdez und Cordova.

Am 24. März 1989 lief der Öltanker Exxon Valdez am Bligh Reef auf Grund, nachdem er den Hafen von Valdez verlassen hatte, und löste damit eine große Umweltkatastrophe im Sund aus. 40.000 Tonnen Rohöl verseuchten 2000 km Küste und töteten hunderttausende Fische, Seevögel und andere Tiere. Die Spuren des Unglücks sind heute zwar nicht mehr zu sehen, Flora und Fauna haben sich aber noch immer nicht völlig erholt.

Literatur

  • Penny Rennick: Prince William Sound. Alaska Geographic Society, 1993, ISBN 1-56661-008-7.
  • Jim Lethcoe, Nancy Lethcoe: A History of Prince William Sound, Alaska. Prince William Sound Books, 1994, ISBN 1-877900-04-4.

Weblinks

 Commons: Prinz-William-Sund  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Prinz-William-Sund (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.