Präfektur Tochigi - LinkFang.de





Präfektur Tochigi


Tochigi-ken
栃木県
Basisdaten
Verwaltungssitz: Utsunomiya
Region: Kantō
Hauptinsel: Honshū
Fläche: 6.408,28 km²
Wasseranteil: 0,2 %
Einwohner: 1.969.056
(1. Juni 2016 )
Bevölkerungsdichte: 307 Einw. pro km²
Landkreise: 5
Gemeinden: 26
ISO 3166-2: JP-09
Gouverneur: Tomikazu Fukuda
Website: www.pref.tochigi.lg.jp
Symbole
Präfekturflagge:
Präfekturbaum: Japanische Rosskastanie
Präfekturblume: Yashio Tsutsuji (Rhododendron pentaphyllum var. nikoense, Rhododendron quinquefolium, Rhododendron albrechtii)
Präfekturvogel: Japanschnäpper
Präfektursäugetier: Japanischer Serau

Die Präfektur Tochigi (jap. 栃木県, Tochigi-ken) ist eine der Präfekturen Japans und liegt in der Region Kantō auf der Insel Honshū. Sitz der Präfekturverwaltung ist Utsunomiya.

Geschichte

Vor der Meiji-Restauration, war Tochigi als Provinz Shimotsuke bekannt.[1] Im frühen 15. Jhdt. wurde die Ashikaga Gakkō, Japans älteste Hochschule, eröffnet. Im frühen 17. Jhdt. wurde Japan durch den Shōgun Tokugawa Ieyasu politisch vereinigt. Im späten 19. Jhdt. erlebte das Tokugawa Shōgunat seinen Niedergang und die neue Regierung führte die Präfekturen ein. Im März 2011 war die Radioaktivität in Tochigi als Folge der Nuklearkatastrophe von Fukushima 33-mal höher als der Normalwert.[2]

Politik

Fraktionsstärken im Präfekturparlament
(Stand: 21. Mai 2015)[3]
       

Gouverneur von Tochigi ist seit 2004 Tomikazu Fukuda, ehemaliger Bürgermeister von Utsunomiya, der seinen Vorgänger Akio Fukuda besiegen konnte. Er wurde zuletzt bei der Gouverneurswahl im November 2012 gegen nur eine kommunistische Gegenkandidatin im Amt bestätigt. Im Parlament blieb die Liberaldemokratische Partei (LDP) bei der Wahl im April 2015 mit Abstand stärkste Kraft.

Im nationalen Parlament wird Tochigi im Unterhaus nach der Wahl 2014 von vier Liberaldemokraten (Hajime Funada, Kazuo Yana, Tsutomu Satō, Toshimitsu Motegi) und Ex-Gouverneur Akio Fukuda für die Demokratische Partei vertreten, im Oberhaus nach den Wahlen von 2010 und 2013 durch die Liberaldemokraten Michiko Ueno und Katsunori Takahashi.

Verwaltungsgliederung

Städte (, shi)
  • chūkakushi („Kernstadt“)
Landkreise (, gun)

Liste der Landkreise der Präfektur Tochigi, sowie deren Städte (, machi).

Weblinks

 Commons: Präfektur Tochigi  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Nussbaum, Louis-Frédéric (2005): Japan Encyclopedia. Kapitel: Tochigi prefecture auf S. 780 in der Google-Buchsuche.
  2. Nuclear Radiation Levels and Effect on Human Health as Sieverts increase in Japan – What you need to Know . auf greenworldinvestor.com vom 15. März 2011 (englisch).
  3. Präfekturparlament Tochigi: Abgeordnete nach Fraktion

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Präfektur Tochigi (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.