Powiat Opolski - LinkFang.de





Powiat Opolski


Dieser Artikel beschreibt den Powiat Opolski in der Woiwodschaft Oppeln. Für den gleichnamigen Landkreis in der Woiwodschaft Lublin, siehe Powiat Opolski (Lublin).
Powiat Opolski
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Opole
Kreisstadt: Opole
Fläche: 1586,82 km²
Einwohner: 133.291 (31. Dez. 2009[1])
Verstädterungsgrad: 14,52 %
Telefonvorwahl: (+48) 77
Kfz-Kennzeichen: OPO
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: -
Stadt- und Landgemeinden: 3
Landgemeinden: 10
Starostei (Stand: 2014)
Starost: Henryk Lakwa
Adresse: ul. Piastowska 14
45-082 Opole
Webpräsenz: www.powiatopolski.pl

Der Powiat Opolski (Landkreis Oppeln) ist ein Powiat (Landkreis) in der polnischen Woiwodschaft Opole (Oppeln). Der Kreis hat 135.000 Einwohner und eine Fläche von 1587 km².

Geografie

Der Kreis umschließt die Kreisstadt Opole (Oppeln), die ihm jedoch nicht angehört, sondern kreisfrei bleibt. Nachbarkreise sind im Norden Namysłów und Kluczbork, im Osten Olesno und Strzelce Opolskie, im Süden Krapkowice, Prudnik, Nysa sowie im Westen Brzeg.

Geschichte

2016 wurde beschlossen, dass mehrere Orte aus den Nachbargemeinden der Stadt Oppeln in die Stadt eingemeindet werden sollen. Diese scheiden somit zum 1. Januar 2017 aus dem Landkreis aus.[2]

Städte und Gemeinden

Der Powiat umfasst dreizehn Gemeinden, davon drei Stadt- und LandgemeindenNiemodlin, Ozimek und Proskau, deren gleichnamige Hauptorte das Stadtrecht besitzen – sowie zehn Landgemeinden.

Der größte Teil des Landkreises ist offiziell zweisprachig (polnisch und deutsch). Der deutsche Bevölkerungsanteil macht in diesen Gemeinden über 20 % aus. Die Gemeinden Niemodlin und Tułowice haben kaum deutschstämmige Bewohner, die Gemeinden Ozimek und Dąbrowa haben zwar eine gemischte Bevölkerung, deren Gemeinderäte haben jedoch bisher keine Einführung von Minderheitenrechten beantragt bzw. dagegen gestimmt.

Stadt- und Landgemeinden

Landgemeinden

Partnerkreis

Galerie

Weblinks

 Commons: Powiat Opolski  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten

  1. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 31. Dez. 2012 (Memento vom 23. Juni 2010 auf WebCite)
  2. VDG: Vergrößerung von Oppeln jetzt Tatsache

Kategorien: Polnischer Powiat

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Powiat Opolski (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.