Potzberg - LinkFang.de





Potzberg


Potzberg

Potzberg mit Post- und Aussichtsturm sowie Bundeswehrturm, „Schloss“, Wildpark und rechts oben die Gemeinde Föckelberg

Höhe 562 m ü. NHN [1]
Lage Westpfalz (Deutschland)
Gebirge Nordpfälzer Bergland
 
Besonderheiten Wildpark Potzberg und Aussichtsturm

Der Potzberg ist ein 562 m ü. NHN hoher bewaldeter Berg im Nordpfälzer Bergland (Rheinland-Pfalz).

Geographie

Der Potzberg liegt inmitten des westlichen Teils des Nordpfälzer Berglandes. Nicht nur seine relative Höhe, sondern auch sein massives Erscheinungsbild macht den Berg zu einer auffallenden Erhebung in der Westpfalz. Obwohl der Stolzberg (572 m) und der Königsberg (567 m) etwas höher sind, hat der Potzberg den Beinamen „König des Westrichs“ erhalten.

In den Jahren 1964/65 wurde die Straße hinauf zum Potzberg ausgebaut. Sein Gipfel, auf dem sich der Wildpark Potzberg, der Potzbergturm, ein Bundeswehrturm sowie ein Hotel befinden, gehört zur Gemeinde Föckelberg.

Der Potzberg war bis in das 19. Jahrhundert ein Bergbauzentrum in der Pfalz, siehe auch Liste von Bergwerken in der Pfalz.

Sehenswürdigkeiten

Wildpark

Hauptartikel: Wildpark Potzberg

Turm

Der Potzbergturm wurde in nur 39 Arbeitstagen erbaut. Grundsteinlegung war am 13. Oktober 1951, am 2. Dezember 1951 wurde der letzte Stein an dem 35 m hohen Bauwerk vermauert. Nach dem Einbau von 165 Holzstufen und Podesten zur Plattform des Turmes wurde am 13. Juli 1952 mit etwa 3000 Gästen die Einweihung des Turmes gefeiert. Im Richtspruch hieß es:

... Unser Hände Werk woll’ Frieden erhalten vor Naturgewalten, Aufruhr und Krieg.

Ursprünglich vollendete eine 18,5 m hohe Rundfunkantenne auf der Plattform das Bauwerk. Von hier aus wurden bis zum 30. November 1993 die Hörfunkprogramme des damaligen Südwestfunks und bis zum 24. März 1993 des Privatfunks RPR1 ausgestrahlt. Wegen der Baufälligkeit des Turms mussten die Sendeantennen aber abgebaut werden. Nachfolger der Sendestelle Potzberg ist der Fernmeldeturm auf dem 520 m hohen Bornberg am Schneeweiderhof bei Eßweiler; er dient dem heutigen Südwestrundfunk.

„Burg“

Auf der Kuppe des Potzberges liegt ein groß angelegtes Gebäude, das „Burg“ genannt wird, weil sich seine Bauweise an einer mittelalterlichen Ritterburg oder an einem Schloss orientiert. Allerdings steht es über keiner früheren Ruine, sondern wurde im Laufe zweier Jahrzehnte als Hotel erbaut. Als Baumaterial wurde der typische Pfälzer Sandstein verwendet.

Sport

Der Potzberglauf mit einer Streckenlänge von 8210 m und 342 m kumulierter Steigung findet alljährlich im November statt und zählt zur pfälzischen Berglaufserie.

Bis 1997 fand einmal jährlich ein nur für Tourenwagen zugelassenes Bergrennen von Mühlbach auf den Potzberg hinauf statt. Die Streckenlänge betrug 3,34 km.

Literatur

Weblinks

 Commons: Potzberg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)

Kategorien: Landkreis Kusel | Berg in Rheinland-Pfalz | Berg in Europa | Berg unter 1000 Meter

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Potzberg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.