Postreklame - LinkFang.de





DeTeMedien

(Weitergeleitet von: DeTeMedien)

DeTeMedien GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 26. Februar 1924[1]
Sitz Frankfurt am Main
Leitung Stephan Schmitt
Mitarbeiter 145 (2014)[2]
Umsatz 192 Mio. Euro (2012)[3]
Branche Verlag
Website www.detemedien.de

Die DeTeMedien (Deutsche Telekom Medien) ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom und hauptsächlich mit der Herausgabe von Telefonbüchern (Das Telefonbuch, Gelbe Seiten, Das Örtliche) in gedruckter und elektronischer Form befasst.

Geschichte

Die Gründung erfolgte am 26. Februar 1924 als Deutsche Reichs-Postreklame in Berlin. Aufgabe des Unternehmens war die Vermarktung von Werbeflächen der Post, z. B. in Fernsprechbüchern, Flächen an und in Postgebäuden, Briefkästen, Briefmarkenautomaten, Telefonhäuschen oder auf Fahrzeugen. In den 1980er- und 1990er-Jahren trat die 1946 in Deutsche Postreklame umbenannte Gesellschaft mit Neuerungen auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt wie der Inbetriebnahme des ersten elektronischen Telefonbuchs im Bildschirmtext 1984 oder der erstmalige Vermarktung von Telefonkarten als Werbeträger im Jahr 1988 in Erscheinung.

Die Deutsche Postreklame GmbH fiel 1989 aufgrund der Postreform I in den Bereich der Deutschen Bundespost Telekom. Seit 1990 ist die Postreklame eine hundertprozentige Tochter der Deutschen Bundespost Telekom und firmiert seit 1994 als Deutsche Telekom Medien GmbH, kurz DeTeMedien. Die neue Firmierung griff damit der Umbenennung der Muttergesellschaft vor (erst mit Inkrafttreten der Postreform II am 1. Januar 1995 wurde aus dem öffentlich-rechtlichen Unternehmen Deutsche Bundespost Telekom die privatisierte Aktiengesellschaft Deutsche Telekom AG).

Für die Deutsche Post AG übernahm die Vermarktung von Werbeflächen anfangs eine eigene Tochtergesellschaft, die PostConsult GmbH, später verzichtete die Deutsche Post AG auf die externe Vermarktung ihrer Werbeflächen.

Beteiligungen u. a.

  • Das Örtliche Service- und Marketinggesellschaft mbH
  • DasTelefonbuch Servicegesellschaft mbH
  • Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft mbH
  • SEARCHTEQ GmbH
  • Tele-Auskunft Online GmbH
  • TVG Telefonbuch- und Verzeichnisverlag GmbH & Co. KG
  • billiger.de (solute GmbH)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Historie. Meilensteine der Unternehmensgeschichte.
  2. Unternehmensprofil.
  3. http://www.telekom.com/static/-/182786/3/Jahresabschluss-DETEMEDIEN-2012-si

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/DeTeMedien (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.