Porsche Carrera Cup Deutschland - LinkFang.de





Porsche Carrera Cup Deutschland


Porsche Carrera Cup Deutschland
Porsche Carrera Cup Deutschland 2016
Fahrzeugtyp Gran Turismo
Land oder Region Deutschland
Aktueller Name Porsche Carrera Cup Deutschland
Erste Saison 1990
Fahrzeuge Porsche 911 GT3 Cup
Reifen Michelin
Offizielle Website Informationen auf der Homepage der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Der Porsche Carrera Cup Deutschland ist ein Markenpokal des Automobilherstellers Porsche, der im Rahmenprogramm der DTM stattfindet. Seit 1990 gibt es den laut Angabe des Veranstalters schnellsten Markenpokal Europas mit den Porsche-Fahrzeugen vom Typ Porsche 911 GT3 Cup. Ihm folgten weltweit zahlreiche weitere Porsche Carrera Cups. Als Vorläuferserie zur deutschen Meisterschaft gilt der bis 1989 ausgetragene Porsche 944 Turbo Cup.

Die Fahrzeuge

Das Reglement schreibt eine technische Gleichheit aller teilnehmenden Wagen und u. a. einen Einheitsreifen von Michelin vor. Gefahren wurde bis zur Saison 2005 mit der Rennsportversion des Porsche 911 GT3, die maximal 287 kW (390 PS) bei 7300 1/min leistet und eine Spitzengeschwindigkeit von 270 km/h erreicht. Seit dem Jahr 2006 wird der bereits seit 2005 im Porsche Supercup anzutreffende 911 GT3 Cup (997) eingesetzt. Das Fahrzeug verfügt nun über ein sequentielles Getriebe mit Gangwechseln ohne Zugkraftunterbrechung. Die Leistung wurde auf 294 kW (400 PS) erhöht. Ab dem Modelljahr 2008 liegt die Leistung bei 309 KW (420 PS).

Punkteverteilung

Alle neun Rennen der Saison 2009 zählen zur Meisterschaft, Streichergebnisse gibt es nicht. Gaststarter, die an weniger als sechs Rennen teilnehmen, werden am Jahresende wieder aus der Wertung gestrichen.

Punktewertung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 20 18 16 14 12 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

Die Meister

Jahr Fahrer
1990 Deutschland Olaf Manthey
1991 Deutschland Roland Asch
1992 Deutschland Uwe Alzen
1993 Deutschland Wolfgang Land
1994 Deutschland Bernd Mayländer
1995 Deutschland Harald Grohs
1996 Deutschland Ralf Kelleners
1997 Deutschland Wolfgang Land
1998 Deutschland Dirk Müller
1999 Deutschland Lucas Luhr
Jahr Fahrer
2000 Deutschland Jörg Bergmeister
2001 Deutschland Timo Bernhard
2002 Deutschland Marc Lieb
2003 Deutschland Frank Stippler
2004 Deutschland Mike Rockenfeller
2005 Deutschland Christian Menzel
2006 Deutschland Dirk Werner
2007 Deutschland Uwe Alzen
2008 Deutschland René Rast
2009 Deutschland Thomas Jäger
Jahr Fahrer
2010 Frankreich Nicolas Armindo
2011 Vereinigtes Konigreich Nick Tandy
2012 Deutschland René Rast
2013 Frankreich Kévin Estre
2014 Osterreich Philipp Eng
2015 Osterreich Philipp Eng

Weblinks

 Commons: Porsche Carrera Cup Deutschland  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Porsche | Sportwagen-Rennserie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Porsche Carrera Cup Deutschland (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.