Polizei-Zelle - LinkFang.de





Polizei-Zelle


Eine Polizei-Zelle ist eine öffentliche, multifunktionale Zelle mit einem Telefon- oder Telekommunikationsanschluss. Die Zellen wurden hauptsächlich im 20. Jahrhundert von der amerikanischen und britischen Polizei benutzt. Die Form und Größe ähnelt zumeist der einer Telefonzelle. Die japanischen Kōban sind größer und haben mehr Funktionen.

Funktionen

Für die Bürger

  • Anruf der nächsten Polizeistation mittels eines Telefons, das in der Tür und von außen erreichbar ist.[1]
  • Moderne Zellen bieten Zugriff auf ein umfangreiches elektronisches Informationssystem der Polizei.[2]

Für die Polizisten

  • Telefonischer Kontakt zur nächsten Polizeistation.
  • Festsetzung von Straftätern innerhalb der Zelle.
  • Zugriff auf ein Straftatenverzeichnis, einen Erste-Hilfe-Kasten und andere Hilfsmittel der Polizeiarbeit.[3]

Geschichte

Die erste Polizei-Zelle wurde 1877 im amerikanischen Albany errichtet.[4] Weitere Exemplare folgten 1883 in Washington, D.C., 1884 in Chicago und Detroit und 1885 in Boston.[4]

Später wurde die Erfindung auch in Großbritannien eingeführt. Die erste britische Zelle wurde 1891 in Glasgow eingerichtet[5]; sie war hexagonal, rot und besaß eine Gaslaterne auf dem Dach.[5] Das erste rechteckige Modell gab es 1923 in Sunderland. 1925 folgte Newcastle[6] und ab 1928 auch London.[7] Britische Polizei-Zellen waren in der Regel blau; in Glasgow hatten sie diese Farbe erst ab den späten 1960er Jahren.[8]

Im Jahre 1953 gab es insgesamt 685 Polizei-Zellen in London.[9] Sie spielten eine wichtige Rolle im Polizeialltag bis circa 1970. Dann verloren sie durch die Einführung des Polizeifunk an Bedeutung. Ab 1997[7] wurde das Konzept wieder aufgegriffen und begonnen in einigen Städten Großbritanniens neue Zellen zu errichten. Diese hatten nun, der Zeit entsprechend, mehr Funktionen, wie Kameras und ein modernes Telefon. Neuere Arten gleichen teils mehr ein Art Polizei-InfoPoint.[1]

Niederschlag in der Populär-Kultur

Die altmodischen Polizei-Zellen sind in der neueren Zeit auch dadurch noch sehr bekannt, dass die Zeitmaschine TARDIS aus der Fernsehserie Doctor Who das Aussehen einer solchen hat. Als Erklärung dafür gibt die Serie einen technischen Defekt des eingebauten Tarn-Mechanismus an, der sich eigentlich in die Umgebung der jeweiligen Zeitperiode einpassen soll. Besonders in Großbritannien haben die Zellen daher einen besonderen Kultstatus.

Galerie einiger Exemplare

Weblinks

 Commons: Police boxes  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 Robert W. Stewart: The Police Signal Box: A 100 Year History (PDF) University of Strathclyde. S. 2. June 1994. Abgerufen am 17. Januar 2007.
  2. Police box offering hi-tech help . In: BBC News, 24. August 2005. Abgerufen am 17. Januar 2007. 
  3. Robert W. Stewart: The Police Signal Box: A 100 Year History (PDF) University of Strathclyde. S. 14. June 1994. Abgerufen am 17. Januar 2007.
  4. 4,0 4,1 Robert W. Stewart: The Police Signal Box: A 100 Year History (PDF) University of Strathclyde. S. 3. June 1994. Abgerufen am 17. Januar 2007.
  5. 5,0 5,1 Robert W. Stewart: The Police Signal Box: A 100 Year History (PDF) University of Strathclyde. S. 5. June 1994. Abgerufen am 17. Januar 2007.
  6. Peter Darrington: Police Box History . In: Police Box Website. Abgerufen am 17. Januar 2007.
  7. 7,0 7,1 History of the Metropolitan Police Services - Police Boxes . In: Metropolitan Police website. Archiviert vom Original am 8. November 2008. Abgerufen am 17. Januar 2007.
  8. Robert W. Stewart: The Police Signal Box: A 100 Year History (PDF) University of Strathclyde. S. 13. June 1994. Abgerufen am 17. Januar 2007.
  9. Robert W. Stewart: The Police Signal Box: A 100 Year History (PDF) University of Strathclyde. S. 8. June 1994. Abgerufen am 17. Januar 2007.

Kategorien: Kultur (Vereinigtes Königreich) | Führungs- und Einsatzmittel | Telekommunikation | Stadtmöbel

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Polizei-Zelle (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.