Pluszeichen - LinkFang.de





Pluszeichen


+
Mathematische Zeichen
Arithmetik
Pluszeichen +
Minuszeichen ,
Malzeichen ·, ×
Geteiltzeichen :, ÷, /
Plusminuszeichen ±,
Gleichheitszeichen =
Vergleichszeichen <, , >,
Wurzelzeichen
Prozentzeichen %
Analysis
Summenzeichen Σ
Produktzeichen Π
Differenzzeichen, Nabla ,
Differentialzeichen , d,
Integralzeichen
Verkettungszeichen
Unendlichzeichen
Geometrie
Winkelzeichen , , ,
Senkrecht, Parallel ,
Dreieck, Viereck ,
Durchmesserzeichen
Mengenlehre
Vereinigung, Schnitt ,
Differenz, Komplement ,
Elementzeichen
Teilmenge, Obermenge , , ,
Leere Menge
Logik
Folgepfeil , ,
Allquantor
Existenzquantor
Konjunktion, Disjunktion ,
Negationszeichen ¬

Das Pluszeichen (+) wird als mathematischer Operator für die Addition oder als Vorzeichen für positive Zahlen oder Größen verwendet.

Geschichte und Entstehung

Das Kreuz ist als Symbol seit der Steinzeit bekannt (etwa in Steinritzungen), aber meist nicht deutbar. Als Rechenzeichen ist es jüngeren Datums. Noch im 15. Jahrhundert war es üblich, die Wörter „plus“ und „minus“ auszuschreiben.

Das erste Pluszeichen im Druck erschien im Werk Mercantile Arithmetic oder Behende und hüpsche Rechenung auff allen Kauffmanschafft von Johannes Widmann, erschienen 1489 in Leipzig.

Verwendung

Das Pluszeichen wird in folgenden Rollen verwendet:

Typografie und Aussehen

Das typografisch korrekte Pluszeichen besteht aus zwei gleich großen Balken, die sich in ihrem Mittelpunkt rechtwinklig kreuzen und von denen einer parallel zur Grundlinie verläuft. Somit ähnelt es einem griechischen Kreuz, jedoch sind die Balken im Verhältnis zur Gesamtgröße des Zeichens in der Regel schmäler.

In Druckschriften des 19. Jahrhunderts glich seine Breite üblicherweise der eines Geviertstrichs. Die Höhe des senkrechten Balkens variierte zwischen Versalhöhe und Gevierthöhe. Somit war (im Gegensatz zu heutigen Formen) der senkrechte Balken häufig etwas kürzer als der waagerechte.

In heutigen Schriftarten ist die Breite des Pluszeichens in der Regel auf das Aussehen der Dezimalziffern abgestimmt. Somit ähnelt seine Breite zumeist der der Ziffer Null. Der senkrechte Balken ist immer gleich lang wie der waagerechte, somit ist die Höhe des Zeichens stets geringer als die Versalhöhe. Vertikal ist es zumeist geringfügig (etwa eine Balkenbreite) über der Grundlinie positioniert, berücksichtigt also nicht die x-Linie.

Wie alle gängigen Rechenzeichen ist es unabhängig vom Stil der Schriftart, in der es enthalten ist, stets serifenlos. In kursiver Darstellung erscheint der senkrechte Balken in vielen Schriftarten ohne Neigung (d. h. die Schriftauszeichnung wird insoweit nicht immer berücksichtigt).

Grundlage für Form anderer Rechenzeichen

Die Gestaltung des Pluszeichen in einer Schriftart bestimmt in der Regel die Gestaltung weiterer Rechenzeichen.

  • Das (typografische) Minuszeichen (−) ist in der Form (Länge, Strichstärke, ggf. Ausformung der Enden) identisch mit dem waagerechten Balken des Pluszeichens.
  • Das Gleichheitszeichen (=) besteht aus zwei parallelen waagerechten Balken mit der gleichen Form wie der waagerechte Balken des Pluszeichens. Die Balken sind gegenüber der Mitte des Pluszeichens gleich weit nach oben bzw. nach unten versetzt.
  • In vielen Schriftarten liegt der Mittelpunkt des Malkreuzes (×) genau so hoch wie der Mittelpunkt des Pluszeichens.

Hebräisches Pluszeichen

Für die hebräische Schrift wurde eine abweichende Form des Pluszeichens konzipiert, dem der untere Teil des senkrechten Balkens fehlt, sodass seine Form nicht an ein (christliches) Kreuz erinnert. Es gibt seit dem 19. Jahrhundert eine (nicht durchgängig gebrauchte) Tradition im Judentum wie später an einzelnen israelischen Schulen, die Addition so zu symbolisieren.[1][2] Es wird auch in Flugzeugen der El Al für die Steuerung der Sitzeinstellung verwendet. Die meisten Erwachsenen benutzen jedoch das internationale Pluszeichen.[2] Der israelische Religionsgelehrte Adin Steinsaltz bezeichnete das hebräische Pluszeichen 1994 in einem Spiegel-Interview als „absurde Äußerlichkeit“.[3]

Das Zeichen ist in Unicode als U+FB29 ﬩ hebrew letter alternative plus sign enthalten.

Darstellung in Computersystemen

Kodierung

Das Pluszeichen wird folgendermaßen definiert und kodiert:

Internationaler Zeichenkodierungsstandard Unicode
und Kodierung im Internet-Dokumentenformat HTML
Zeichen Unicode
Position
Unicode
Bezeichnung
Bezeichnung HTML
hexadezimal
HTML
dezimal
HTML
benannt
URL
codiert
Unicode-Block
+ U+002B plus sign Pluszeichen  %2B Basis-Lateinisch

Der Block Mathematische Operatoren, in dem das typographische Minus codiert ist, enthält kein spezielles typographisches Plus.

In TeX/LaTeX wird es schlicht durch sein ASCII-Zeichen codiert.

Varianten des Pluszeichens

Zeichen Unicode
Position
Unicode
Bezeichnung
Bezeichnung Block LaTeX[4]
+ U+002B plus sign Pluszeichen Basis-Lateinisch +
˖ U+02D6 modifier letter plus sign Modifizierendes Pluszeichen Spacing Modifier Letters
◌̟ U+031F combining plus sign below Kombinierendes Unter-Pluszeichen Kombinierende diakritische Zeichen \textsubplus
U+2064 invisible plus sign Unsichtbares Pluszeichen Allgemeine Interpunktion
U+207A superscript plus sign Hochgestelltes Pluszeichen Hoch- und tiefgestellte Zeichen
U+208A subscript plus sign Tiefgestelltes Pluszeichen Hoch- und tiefgestellte Zeichen
U+2795 heavy plus sign Fettes Pluszeichen Dingbats
U+29FA double plus Doppeltes Pluszeichen Verschiedene mathematische Symbole-B
U+29FB triple plus Dreifaches Pluszeichen Verschiedene mathematische Symbole-B
U+29FE tiny Tiny (Kombinatorische Spieltheorie) Verschiedene mathematische Symbole-B
U+FB29 hebrew letter alternative plus sign hebräisches alternatives Pluszeichen Alphabetische Präsentationsformen
U+FE62 small plus sign Kleines Pluszeichen Kleine Formvarianten
U+FF0B fullwidth plus sign Vollbreites Pluszeichen Halbbreite und vollbreite Formen

Ähnliche Zeichen

Zeichen Unicode
Position
Unicode
Bezeichnung
Bezeichnung Block LaTeX[4]
U+1429 canadian syllabics final plus (ein Zeichen der Cree-Schrift) Vereinheitlichte Silbenzeichen kanadischer Ureinwohner
U+205C dotted cross punktiertes Kreuz Allgemeine Interpunktion
U+22B9 hermitian conjugate matrix hermitesch konjugierte Matrix Mathematische Operatoren
U+2629 cross of jerusalem Krückenkreuz(1) Verschiedene Symbole \kreuz
U+2719 outlined greek cross Umrandetes griechisches Kreuz Dingbats \PlusOutline
U+271A heavy greek cross Fettes Griechisches Kreuz Dingbats \Plus
U+271B open centre cross Kreuz mit offener Mitte Dingbats
U+271C heavy open centre cross Fettes Kreuz mit offener Mitte Dingbats \PlusThinCenterOpen
U+2722 four teardrop-spoked asterisk Vierarmiger Tropfenstern (Tropfenkreuz) Dingbats \FourAsterisk
U+2723 four balloon-spoked asterisk Vierarmiger Ballenstern (Ballenkreuz) Dingbats \JackStar
U+2724 heavy four balloon-spoked asterisk Fetter vierarmiger Ballenstern Dingbats \JackStarBold
U+2725 four club-spoked asterisk Kleeblattkreuz Dingbats \CrossClowerTips
U+2E2D five dot mark Fünf-Punkte-Marke Zusätzliche Interpunktion \fivedots
U+2F17 kangxi radical ten Kangxi-Radikal 24 „zehn“ Kangxi-Radikale
U+3038 hangzhou numeral ten Suzhou-Nummernzeichen Zehn CJK-Symbole und -Interpunktion
U+5341 (ein CJK-Zeichen) Vereinheitlichte CJK-Ideogramme

Kategorien: Mathematisches Zeichen | Addition

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pluszeichen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.