Plothener Teiche - LinkFang.de





Plothener Teiche


Die Plothener Teiche sind ein Gebiet von Teichen im Saale-Orla-Kreis in Thüringen. Sie erstrecken sich hauptsächlich auf die Gemeinden Plothen, Knau und Dreba und gehören zum Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale. Das Gebiet ist als Naturschutzgebiet Dreba-Plothener Teichgebiet ausgewiesen.[1]

Die ersten Teiche wurden im Mittelalter von Mönchen angelegt. Im Laufe der Zeit wurden viele kleinere Teiche zu größeren zusammengelegt. Heute ist der größte Teich der Hausteich mit einer Fläche von 28 Hektar. Solche Teichanlagen wurden geschaffen, um die große Nachfrage nach Fischen zu befriedigen, die aufgrund der zahlreichen Fastentage bestand. Teichanlagen wie die Plothener Teiche sind eine Form der intensiven Teichbewirtschaftung in der vorindustriellen Zeit. Sie wurden teilweise in einer sogenannten Feld-Teich-Wechselwirtschaft genutzt. Heute werden sie nur noch extensiv genutzt und sind zum Erhalt der Biodiversität wichtig. Im Umkreis von 5 km fanden sich 1600 Teiche dicht beieinander, von denen heute noch etwa 600 vorhanden sind, weswegen das Gebiet auch „Land der tausend Teiche“ genannt wird.[2]

Die Teiche sind heute eine regionale Touristenattraktion und vor allem bei Anglern und Radwanderern beliebt. Eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt ist hier beheimatet. Vögel wie Haubentaucher, Kiebitz, Blässhuhn, Bekassine, Fischadler und Milan sowie eine Vielzahl von Singvögeln sind hier zu finden. Dieses Gebiet ist nicht nur Lebensraum, sondern auch ein international bedeutender Rastplatz für Zugvögel. Eine Attraktion ist das Starenwunder zur Zeit des Vogelzugs, wenn sich an den Teichen Tausende von Staren und anderen Zugvögeln einfinden.

Wahrzeichen des Plothener Teichgebiets ist das etwa 300 Jahre alte Pfahlhaus im Hausteich, in dem ein kleines Museum untergebracht ist.

Weblinks

 Commons: Plothener Teiche  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Naturschutzgebiete im Landkreis Saale-Orla, Naturparkzentrum Obere Saale-Sormitz e.V., Leutenberg 2015
  2. Fremdenverkehrsverband e.V. „Thüringer Schiefergebirge - Obere Saale“, Ferien ’98

Kategorien: Seengruppe | Teich in Thüringen | Gewässer im Saale-Orla-Kreis | Plothen | See in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Plothener Teiche (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.