Plattformberuf - LinkFang.de





Plattformberuf


Der soziologische Begriff Plattformberuf wurde von Hermann Mitgau geprägt. Mit diesem Begriff werden Berufe kategorisiert, die durch überwiegend geistige Arbeit und geringen materiellen Besitz gekennzeichnet sind, die seit dem 19. Jahrhundert einem Teil der Söhne den Aufstieg in akademische Berufe und Stellungen ermöglichen.

Kennzeichen

Mitgau geht es um die Tatsache, dass sozialer Aufstieg von einem Extrem der sozialen Skala bis zum anderen in der Regel mindestens zwei Generationen brauchte und braucht. Ein typischer Plattformberuf war der des Schulmeisters[1] (der vielleicht selbst Sohn eines Gärtners war), dessen Söhne aber dann nicht selten akademische Berufe ausübten.

"Erst als sich diese junge Akademikerschicht im 19. Jahrhundert bedeutend ausdehnte und anfangs mehr als die Hälfte ihres Nachwuchses aus eigenen Reihen stellen konnte, verfestigte und verselbständigte sie sich als Stand. Bezeichnende Übergangs-Plattform-Berufe dieser Entwicklung zum Akademikertum sind in den genealogischen Stammfolgen Lehrer und Pfarrer", deren Väter selbst zu fast 50 % Handwerker waren. "So bilden Pfarrer- und Lehrerberuf den Schmelztiegel eines Umschichtungsvorganges. ... Nach der Umformung, die auf der Plattformstufe ein Menschenalter beansprucht, ist die neue gesellschaftliche Schicht zu drei Viertel beamtet und zum größten Teil akademisch geworden."[2]

Plattformberufe waren in der ländlichen Sozialstruktur Teil der sogenannten Geschulten, die ebenso wie die besitzlosen Intellektuellen in der Stadt als Frühformen der Schicht der Intelligenz anzusehen sind.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Gertrud Achinger: Das Studium des Lehrers: Pädagogische Hochschule und Universität im Urteil ihrer Studenten, Ausgabe 9 von Soziologische Abhandlungen, Berlin, Verlag Duncker & Humblot, 1969, Seite 19
  2. [Hermann Mitgau: Genealogie als eine Sozialwissenschaft, Göttingen, Heinz Reise Verlag, 1977, Seite 149]

Kategorien: Beruf

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Plattformberuf (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.