Planungsamt der Bundeswehr - LinkFang.de





Planungsamt der Bundeswehr


Planungsamt der Bundeswehr
— PlgABw —

Verbandsabzeichen
Aufstellung 24. Oktober 2012
Land Deutschland Deutschland
Streitkräfte Bundeswehr
Typ Bundesoberbehörde
Unterstellung Bundesministerium der Verteidigung
Standort Berlin-Niederschöneweide
Leitung
Amtschef Konteradmiral Thomas Jugel
Stellvertretender Amtschef Generalmajor Erich Staudacher

Das Planungsamt der Bundeswehr (PlgABw) ist eine dem Bundesministerium der Verteidigung nachgeordnete Bundesoberbehörde. Es ist die zentrale Stelle für alle Fragen der Weiterentwicklung der Bundeswehr.

Auftrag

Das Planungsamt ist für den nicht-ministeriellen Anteil des Planungsprozesses verantwortlich. In dieser Funktion führt es alle Planungsschritte in dem dem Ministerium nachgeordneten Bereich zusammen. Es arbeitet der Abteilung Planung im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) unmittelbar zu.

Das Planungsamt

  • bündelt Aufgaben, Kompetenz und Verantwortung im Planungsnetzwerk für die Bundeswehr auf der dem Bundesministerium der Verteidigung nachgeordneten Ebene
  • stellt Methodenkompetenz und wissenschaftliche Werkzeuge für die Bundeswehr bereit
  • ist ein Scharnier für multinationale Abstimmungen und deutsche Interessenvertretung
  • erarbeitet die Grundlagen für die zukünftige Ausrichtung der Bundeswehr
  • führt die Fähigkeitslage und entwickelt die Fähigkeiten der Bundeswehr weiter
  • schafft mit dem Planungsvorschlag eine wichtige Grundlage im Haushaltsaufstellungsprozess[1]

Gliederung

Das PlgABw gliedert sich neben der Amtsführung in vier Abteilungen:

  • Abteilung I Zukunftsentwicklung und langfristige Sicherheitsvorsorge
  • Abteilung II Fähigkeitsmanagement
  • Abteilung III Planungsumsetzung
  • Abteilung IV Wissenschaftliche Unterstützung / Interoperabilität

Des Weiteren hat es eine Außenstelle in Ottobrunn sowie eine Verbindungsstelle in Suffolk (Virginia) USA.

Geschichte

Das Planungsamt der Bundeswehr ging im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr aus dem bisherigen Zentrum für Transformation der Bundeswehr hervor und wurde am 24. Oktober 2012 in Berlin-Niederschöneweide durch den Inspekteur der Streitkräftebasis, Vizeadmiral Manfred Nielson, in Dienst gestellt[2]. Es wurde zunächst dem Kommando Streitkräftebasis, zum 1. Juli 2013 direkt dem BMVg unterstellt.[3] Mit diesem Unterstellungswechsel obliegt die truppendienstliche Führung nun direkt dem Generalinspekteur der Bundeswehr.

Die Amtschefs

Nr. Dienstgrad Name Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
2 Konteradmiral Thomas Jugel 1. Mai 2015[4]
1 Generalmajor Frank Leidenberger 24. Oktober 2012 1. Mai 2015

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kernbotschaften. In: Planungsamt der Bundeswehr. Bundeswehr, 14. Januar 2014, abgerufen am 19. Juni 2014.
  2. Neues Planungsamt der Bundeswehr in Dienst gestellt. Bundeswehr, 25. Oktober 2012, abgerufen am 19. Juni 2014.
  3. Planungsamt untersteht Bundesministerium der Verteidigung (Memento vom 17. Juli 2013 im Internet Archive), vom 2. Juli 2013
  4. Claire Hughes: Übergabeappell im Planungsamt der Bundeswehr. In: Planungsamt der Bundeswehr. Bundeswehr, 30. April 2016, abgerufen am 6. Mai 2015.

Kategorien: Behörde (Bundeswehr) | Behörde (Berlin) | Gegründet 2012

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Planungsamt der Bundeswehr (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.