Planken - LinkFang.de





Planken


Dieser Artikel befasst sich mit der Gemeinde Planken in Liechtenstein, für weitere Bedeutungen siehe Planken (Begriffsklärung).
Planken
Fahne Wappen
Staat: Liechtenstein Fürstentum Liechtenstein
Wahlkreis: Oberland
Gemeindenummer: 7006
Kontrollschild: FL
Postleitzahl: 9498
Koordinaten:
Höhe: 786 m ü. M.
Fläche: 5,341 km²
Einwohner: 432 (30. Juni 2015)[1]
Einwohnerdichte: 81 Einwohner pro km²
Ausländeranteil: 24,1 % (30. Juni 2015)[2]
Website: www.planken.li
Lagekarte von Planken im Fürstentum Liechtenstein

Planken (Dialekt: Planka) ist eine Gemeinde im Wahlkreis Oberland des Fürstentums Liechtenstein. Planken verfügt über vier Exklaven und zwei Enklaven. Mit rund 400 Bewohnern ist sie einwohnermässig die kleinste Gemeinde im Fürstentum. Bekannt geworden ist Planken durch die Ski-Olympiasiegerin Hanni Wenzel.

Geschichte

Der Dorfname Planken wird vom romanischen Wort plaunca angeleitet, das mit Halde übersetzt wird. Die romanische Bevölkerung aus Schaan und Vaduz hat das Gebiet des heutigen Dorfes nämlich schon gerodet, bevor vermutlich gegen Ende des 13. Jahrhunderts die Walser dort einwanderten und ihrerseits weitere Flächen an den oberen Berghängen rodeten. Die erste urkundliche Erwähnung Plankens ist auf das Jahr 1361 dokumentiert. Zwei grosse Kriegsplünderungen erlitt das Dorf: 1499, als die Eidgenossen über Planken nach Frastanz marschierten, und 1799 durch die Franzosen, nachdem diese die in Planken quartierenden kaiserlichen Truppen vertrieben hatten.

1868 wurde Planken an das Strassennetz angeschlossen, so dass nun auch grosse Fuhrwerke ins Dorf konnten und es nicht mehr nur über Trampelpfade erreichbar war. Nach einem Grossbrand 1869 erfolgte eine starke Abwanderung. So zählte das Dorf 1901 nur noch 56 Einwohner. Die Grundzusammenlegung 1961–1981 und eine verbesserte Infrastruktur besserten die Lage Plankens dann wieder.

Wappen

Der Schild ist schräglinks in Weiss und Grün geteilt. Vorn ein sechszackiger goldener Stern.

Politik

Gemeindevorsteher ist Rainer Beck (VU). Bei der Gemeindewahl am 15. März 2015 erhielt er 67,3 % der gültigen Stimmen. Im Gemeinderat nimmt seit der Wahl 2015 die FBP vier Sitze und die VU zwei Sitze ein.[3]

Sehenswürdigkeiten

Kapelle St. Josef: Planken gehört kirchlich gesehen zur Pfarrei Schaan, besitzt mit der Kapelle St. Josef aber ein eigenes Gotteshaus. Die Kapelle wurde wahrscheinlich im Jahr 1767 errichtet und im Jahr 1861 durch einen Turm ergänzt. 1929 stiftete Fürst Franz I. der Kirche drei neubarocke Altäre. Schliesslich wurden im Jahr 1955 Umbauarbeiten durchgeführt, sodass die Kapelle zu dieser Zeit ihr endgültiges Aussehen erhielt. Im Zuge dieser Arbeiten wurde u. a. der im Jahr 1861 errichtete Turm durch einen sechseckigen hölzernen Dachreiter ersetzt.[4]

Persönlichkeiten

Weblinks

 Commons: Planken  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Planken – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Bevölkerungsstatistik. 30. Juni 2015. Amt für Statistik (AS), Fürstentum Liechtenstein, S. 7, abgerufen am 25. März 2016 (PDF; 913 kB).
  2. Bevölkerungsstatistik. 30. Juni 2015. Amt für Statistik (AS), Fürstentum Liechtenstein, S. 15, abgerufen am 25. März 2016 (PDF; 913 kB).
  3. FL Gemeindewahlen 2015 – Planken
  4. Cornelia Herrmann: Die Kunstdenkmäler des Fürstentums Liechtenstein. 2007, S. 409–411.

Kategorien: Ort in Liechtenstein

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Planken (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.