Place Guillaume II - LinkFang.de





Place Guillaume II


Der Place Guillaume II ist ein zentraler Platz der Stadt Luxemburg. Er ist nach Wilhelm II., König der Niederlande und Großherzog von Luxemburg benannt.

Seit Mitte des 13. Jh. standen auf dem Wilhelmsplatz die Kirche und das Kloster des Franziskanerordens. Nach dem Knoten des Gürtels der Mönche, auf lëtzebuergesch "de Knued", wird der Platz im Volksmund auch "Knuedler" genannt.

1797 wurde das Kloster mit all seinen Anlagen von den Franzosen beschlagnahmt und stückweise veräußert. In den folgenden Jahrzehnten wurde der gesamte Komplex abgetragen und der Platz neu angelegt. Heute finden auf dem Wilhelmsplatz neben dem mittwochs und samstags stattfindenden Wochenmarkt noch zahlreiche andere Märkte (zum Beispiel während der Muttergottesoktav das Oktavmärtche), Freilichtkonzerte (Knuedler goes Classic oder Rock um Knuedler) und Feste statt.

Am Place Guillaume II befindet sich das Rathaus der Stadt Luxemburg und das Reiterstandbild Wilhelms II. Er ist über Passagen mit dem Place d’Armes verbunden.

Das Rathaus der Stadt Luxemburg

Das Rathaus ("Hotel de Ville") auf dem Knuedler wurde zwischen 1830 und 1838 im neo-klassizistischen Stil erbaut.

Der größte Teil des Rathauses besteht aus Steinen des alten Franziskanerklosters, welches 1829 zerstört wurde. 1931 wurden zwei bronzene Löwen an beiden Seiten des äußeren Treppenaufgangs aufgestellt.

Im Rathaus befindet sich heute ein Teil der Stadtverwaltung und der Sitz des Schöffenrats (Stadtrat) der Stadt.

Das Reiterstandbild Wilhelms II. (Guillaume II)

Das bronzene Reiterstandbild auf dem Place Guillaume II wurde zu Ehren des Königs und Großherzogs Wilhelms II. von Oranien-Nassau errichtet. Dieser regierte von 1840 bis 1849 und gab, ein Jahr vor seinem Tod, dem Großherzogtum seine erste parlamentarische Verfassung, damals eine der liberalsten in Europa.

Der Sockel des Denkmals zeigt die Wappen des Hauses Oranien-Nassau und Luxemburgs sowie der zwölf Kantone des Großherzogtums. Eine genaue Kopie des Denkmals wurde in Den Haag aufgestellt.

 Commons: Place Guillaume II  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Platz in Luxemburg (Stadt) | Platz in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Place Guillaume II (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.