Piz Gloria - LinkFang.de





Piz Gloria


Piz Gloria ist der Name des Panoramarestaurants auf dem Schilthorn bei Mürren im Berner Oberland (Schweiz). Die Seilbahnstation und das Drehgebäude Piz Gloria wurden vom Berner Architekten Konrad Wolf 1963–1968 erbaut.

Vier Seilbahn-Verbindungen in Reihe waren notwendig, um vom Tal zum Panoramarestaurant zu gelangen. Aufgrund der schwierigen Bedingungen in hochalpiner Lage mussten wesentliche Bauteile weitgehend vorfabriziert werden. Die Aussenhaut des rundum verglasten Obergeschosses besteht aus aluminiumverkleideten Holzplatten, das Zeltdach war ursprünglich ebenfalls Aluminium blank und ist heute beschichtetes Aluminium.[1] Mittels eines Drehmechanismus werden allen Gästen gleichwertige Aussichtsplätze geboten: Um einen Kern von 7,5 Metern Durchmesser drehen sich zwei getrennt schaltbare Kreisringe von je 2,5 Metern Breite.

Das von Sonnenenergie angetriebene Drehrestaurant dreht sich in etwa 48 Minuten um die eigene Achse.

  • Äusserer Ring: 216 Sitzplätze (36 Tische à 6 Plätze)
  • Innerer Ring: 192 Sitzplätze (24 Tische à 8 Plätze, erhöht; Drehung wird ggf. abgeschaltet, sofern nur Tische des äußeren Rings besetzt sind)

Das Panoramarestaurant auf dem Schilthorngipfel gilt als Pionierleistung im Bereich der Tourismusbauten. Das für damalige Verhältnisse futuristische Bauwerk zeugt in eindrucksvoller Weise vom Zeitgeist der 1960er-Jahre. Das Bergrestaurant wurde um 1990 zum Teil umgebaut und vergrössert, behielt aber seinen ursprünglichen Charakter.

Das Piz Gloria war Drehort einiger Schlüsselszenen des James-Bond-Films Im Geheimdienst Ihrer Majestät[2], der Drehort wurde vom deutschen Produktionsleiter Hubert Fröhlich[3] entdeckt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Piz Gloria  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Dachplatte anthrazit → PREFA Aluminiumprodukte: Berghütten . Abb. 2
  2. Fotogalerie. Nachlass Walter Riml, archiviert vom Original am 7. Juli 2014, abgerufen am 7. Juli 2014 (Werkaufnahmen v. d. Dreharbeiten).
  3. Über Hubert Fröhlichs Arbeit. Nachlass Walter Riml, archiviert vom Original am 7. Juli 2014, abgerufen am 7. Juli 2014 (Information).

Kategorien: Restaurant | Geographie (Kanton Bern) | Gastronomiebetrieb (Schweiz)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Piz Gloria (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.