Pitten (Fluss) - LinkFang.de





Pitten (Fluss)


Pitten

Die Pitten kurz vor ihrem Zusammenfluss mit der Schwarza

Daten
Lage Niederösterreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Leitha → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Wanghof (Zusammenfluss von Feistritzbach und Großer Pestingbach)
Quellhöhe ca. 435 m ü. A.
Mündung Ab Haderswörth bildet sie gemeinsam mit der Schwarza die Leitha
Mündungshöhe ca. 300 m ü. A.
Höhenunterschied ca. 135 m
Länge 23 km

Abfluss MQ
3,2 m³/s
Linke Nebenflüsse Feistritzbach
Rechte Nebenflüsse Großer Pestingbach
Gemeinden Aspang-Markt, Edlitz, Grimmenstein, Warth, Scheiblingkirchen-Thernberg, Seebenstein, Pitten, Bad Erlach

}} Die Pitten im südöstlichen Niederösterreich ist einer der beiden Quellflüsse der Leitha. Ihre Quellbäche entspringen im Wechselgebiet. Die Pitten beginnt in der Nähe des Wanghofes mit der Vereinigung des Großen Pestingbaches mit dem Feistritzbach. Bei Seebenstein bildet der Fluss einen Teil des Naturparks Seebenstein-Türkensturz.

Die Pitten durchfließt die Bucklige Welt im Pittental und vereinigt sich in Haderswörth (Ortsteil von Lanzenkirchen) mit der Schwarza zur Leitha. Die Pitten weist bei der Messstelle Warth eine mittlere Durchflussmenge von 3,2 m³/s auf.

Trotz der im Normalfall geringen Durchflussmenge sorgt die Pitten wegen ihres großen Einzugsgebietes in regelmäßigen Abständen immer wieder für gefährliche Hochwasser und Überschwemmungen. Der Rekordwert wurde dabei in der Messstelle Warth am 7. August 1999 mit einer Durchflussmenge von 142 m³/s bei einem Wasserstand von 318 cm verzeichnet. Weitere Hochwasser wurden zuletzt am 27. Juni 1954 (D: 110 m³/s - W: 270 cm), 21. Juli 1965 (D: 110 m³/s - W: 270 cm), 6. Oktober 1982 (D: 109 m³/s - W: 291 cm), 2. Juli 1975 (D: 105 m³/s - W: 294 cm) gemessen.

Geographie

Rechtsseitige Hauptzubringer:

  • Schlattenbach
  • Edlitzbach
  • Großer Pestingbach

Linksseitige Hauptzubringer:

  • Haßbach
  • Feistritzbach

Weblinks

 Commons: Pitten (Fluss)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Fluss in Niederösterreich | Bucklige Welt | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pitten (Fluss) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.