Pionierlager - LinkFang.de





Pionierlager


Als Pionierlager wurden im Rahmen der Pionierorganisationen bestimmte Kinderferienlager in der Sowjetunion, der DDR und anderen Staaten unter sowjetischem Einfluss bezeichnet.

Geschichte

Die ersten Pionierlager wurden in den 1920er Jahren von kommunistischen Parteien in verschiedenen Ländern durchgeführt. Sowohl die Komsomol-Lager der Pionierorganisation Wladimir Iljitsch Lenin in der Sowjetunion als auch die Lager des zur KPD gehörenden Roten Frauen- und Mädchenbundes orientierten sich in ihrer äußeren Gestalt an den Zeltlagern der Pfadfinderbewegung, inhaltlich stand aber die Erziehung zum „kommunistischen Menschen“ im Mittelpunkt. Damit richteten sich die Pionierlager auch gegen ähnliche Angebote anderer Jugendverbände und Organisationen, bei denen eine Beeinflussung der Arbeiterkinder befürchtet wurde. Schon um 1930 wurden einige dieser Lager als so genannte Pionierrepubliken bezeichnet, in denen die teilnehmenden Kinder weitgehende Mitbestimmungsrechte hatten.

Mit der Gründung der Pionierorganisation Ernst Thälmann als Kinderverband der Freien Deutschen Jugend wurde in der DDR die Anzahl und Häufigkeit der Pionierlager deutlich erhöht, in den 1950er Jahren meist noch als Zeltlager, später an vielen Orten als feste Lagereinrichtungen. Diese wurden im Allgemeinen von Großbetrieben finanziert und unterstützt.

Aber auch die Kinderorganisationen der westdeutschen KPD, später der DKP, führten Pionierlager durch.

Bekannte Ferienlager

Das bekannteste Pionierlager in der DDR war die Pionierrepublik Wilhelm Pieck am Werbellinsee und in der Sowjetunion das Allunions-Pionierlager Artek auf der Halbinsel Krim.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Schulwesen | Urlaub und Erholung | Sprache (DDR) | Politischer Jugendverband

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pionierlager (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.