Pinard-Rohr - LinkFang.de





Pinard-Rohr


Ein Pinard-Rohr ist ein geburtshilfliches Stethoskop zum Abhören der fetalen Herztöne. Es wurde 1895 von Adolphe Pinard[1] entwickelt und findet bis heute noch Anwendung in der Geburtshilfe als Alternative zur Kardiotokographie.

Die ersten Stethoskope, die ab 1816 von René Théophile Hyacinthe Laënnec entwickelt wurden, bestanden zunächst nur aus einem einzelnen Rohr. Laënnecs Freund Jacques-Alexandre Lejumeau de Kergaradec benutzte als erster Stethoskope, um fetale Herztöne zu auskultieren. Die Hörrohre wurden dann schrittweise den Bedürfnissen der Geburtshilfe angepasst (z.B. um zu viel Bewegungen über den mütterlichen Bauch zu vermeiden), so dass schließlich Pinard die heute noch gebräuchliche Version entwickelte.[2] Pinard-Rohre sind heute zumeist aus Holz gefertigt.

Einzelnachweise

  1. PM Dunn: Adolphe Pinard (1844–1934) of Paris and intrauterine paediatric care , NCBI (National Center for Biotechnology Information) (englisch) (abgerufen am 21. Mai 2011)
  2. The Monoaural stetoscope auf antiquemed.com (englisch) (abgerufen am 21. Mai 2011)

Kategorien: Diagnostisches Verfahren in Gynäkologie und Geburtshilfe

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pinard-Rohr (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.