Pilgerbach (Eder) - LinkFang.de





Pilgerbach (Eder)


Pilgerbach

Daten
Gewässerkennzahl DE: 42898
Lage Schwalm-Eder-Kreis, Hessen, Deutschland
Flusssystem Weser
Abfluss über Eder → Fulda → Weser → Nordsee
Quelle am Bilstein in den Langenbergen
Quellhöhe ca. 320 m ü. NHN[1]
Mündung bei Edermünde-Grifte in die Eder
Mündungshöhe ca. 144 m ü. NHN[1]
Höhenunterschied ca. 176 m
Länge 8,7 km[2]
Einzugsgebiet 25,593 km²[2]

Linke Nebenflüsse Hertingshausener Bach
Rechte Nebenflüsse Saugraben, Glisborn
Gemeinden Edermünde mit Ortsteilen Besse, Holzhausen, Grifte

}} Der Pilgerbach in der Gemeinde Edermünde im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis ist ein 8,7 km langer, westlicher bzw. linksseitiger Zufluss der Eder und ihr letzter vor deren Mündung in die Fulda.

Verlauf

Der Pilgerbach entspringt im Naturpark Habichtswald in den Langenbergen. Seine Quelle liegt am Osthang des 464,8 m hohen Bensbergs bzw. am Nordosthang des etwas mehr als 460 m hohen Bilsteins, etwa 1,5 km nordwestlich von Besse, einem Gemeindeteil von Edermünde. Sie befindet sich nahe dem östlichen Waldrand der Langenberge auf rund 320 m ü. NHN .

Nach Verlassen des Waldes fließt der Pilgerbach durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet südostwärts nach Besse, wo er die westlichen und südlichen Ortsteile passiert oder durchfließt und den Naturpark verlässt. Danach mündet von Westen kommend der Saugraben ein. Überwiegend ostwärts verläuft der Bach dann durch Acker- und Wiesenlandschaft. Entlang der Landesstraße 3221 erreicht er südlich der Basaltkuppe Hahn (255,8 m ) den Edermünder Ortsteil Holzhausen. Dort mündet am westlichen Ortsrand von Südwesten der Glisborn ein. Nach Unterqueren der Bundesautobahn 49, wo von Norden der Hertingshausener Bach zufließt, verläuft er durch die südlichen Dorfteile.

Anschließend erreicht der Pilgerbach, weiterhin entlang der L 3221 verlaufend, den Edermünder Ortsteil Grifte, den er teilweise kanalisiert und unterirdisch durchfließt. Nach Unterqueren der Main-Weser-Bahn mündet er am östlichen Ortsrand nördlich der über die Eder und südostwärts nach Guxhagen führenden L 3221 auf etwa 144 m Höhe in die Eder – rund 550 m vor deren Einfluss in die Fulda.

Einzugsgebiet und Zuflüsse

Das Einzugsgebiet des Pilgerbachs ist 25,593 km²[2] groß. Zu seinen Zuflüssen gehören mit orographischer Zuordnung (l = linksseitig, r = rechtsseitig), Gewässerlänge, Mündungsort, Einflussrichtung mit Pilgerbachkilometer und Einzugsgebietsgröße (bachabwärts betrachtet)[2] :

  • Saugraben (r; 3,2 km), unterhalb Besse; von Westen (nahe km 4,95), 5,124 km²
  • Glisborn (r; 3,0 km), in Holzhausen; von Südwesten (nahe km 3,55), 4,35 km²
  • Hertingshausener Bach (l; 4,5 km), in Holzhausen; von Norden (nahe km 3,35), 5,689 km²

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Gewässerkartendienst des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hinweise)

Kategorien: Flusssystem Eder | Gewässer im Schwalm-Eder-Kreis | Edermünde | Fluss in Hessen | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pilgerbach (Eder) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.