Piers Morgan - LinkFang.de





Piers Morgan


Piers Morgan (* 30. März 1965 als Piers Stefan Pughe-Morgan in Newick, East Sussex) ist ein britischer Reporter, Autor und ehemaliger Moderator des TV-Senders CNN.

Leben

Von 1989 bis 1994 arbeitete Morgan beim Boulevardblatt The Sun und wurde im Alter von 28 Jahren der jüngste Chefredakteur von News of the World, bevor er 1995 zum Daily Mirror wechselte.

Im TV-Bereich fungierte er als Jurymitglied bei den Talentshows America’s Got Talent (2006 bis 2011) und Britain’s Got Talent (2007 bis 2011). Auch wirkte er in einer Prominentenversion der amerikanischen Reality Show The Apprentice mit und siegte am Ende. Am 17. Januar 2011 übernahm er mit seiner Sendung Piers Morgan Tonight auf CNN den 21-Uhr-Sendeplatz von Larry King Live.[1]

In einem Interview in seiner Show beschimpfte er am 19. Dezember 2012 Larry Pratt, den Vorsitzenden der Vereinigung Gun Owners of America, im Zusammenhang mit der Diskussion in den USA über die Waffengesetze nach dem Amoklauf an der Sandy Hook Elementary School wenige Tage zuvor.[2] Befürworter des Rechts auf Waffenbesitz in den USA richteten als Reaktion auf den persönlichen Einsatz Morgans für die Verschärfung des Waffenrechts am 21. Dezember 2012 eine Petition an das Weiße Haus, in der die Abschiebung Morgans gefordert wird.[3][4] Auf seinem Twitter-Kanal fragte sich Morgan daraufhin, ob seine Meinungsäußerungen zum zweiten Zusatzartikel der Verfassung der Vereinigten Staaten (Recht, Waffen zu besitzen und zu tragen) nicht durch den ersten Zusatzartikel (Meinungsfreiheit, Pressefreiheit) geschützt seien.[5]

2013 hatte er einen kleinen Gastauftritt in der Sitcom 2 Broke Girls. Anfang 2014 kündigte CNN an, Piers Morgan Live im März wegen schwächelnder Quoten abzusetzen.[6] Am 29. März 2014 lief die letzte Sendung Piers Morgan Live. Morgan kündigte daraufhin an, nicht mehr so oft im Fernsehen zu erscheinen und sein Hauptaugenmerk auf Interviews richten zu wollen.[7]

Morgan fällt besonders durch seinen Cockney-Akzent auf.[8]

Bücher (Auswahl)

Weblinks

 Commons: Piers Morgan  – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

  1. http://piersmorgan.blogs.cnn.com/
  2. Streit über Waffenkontrolle in USA: Sie sind ein unvorstellbar dummer Mann
  3. https://petitions.whitehouse.gov/petition/deport-british-citizen-piers-morgan-attacking-2nd-amendment/prfh5zHD
  4. Unvorstellbar dumm - US-Waffenlobby fordert Ausweisung eines britischen Journalisten
  5. https://twitter.com/piersmorgan/status/282522795206901760
  6. Larry-King-Nachfolger bei CNN: Piers Morgan hat ausgetalkt , Spiegel online vom 24. Februar 2014, abgerufen 26. Februar 2014
  7. LA Times: Piers Morgan signs off from his CNN show vom 29. März 2014
  8. Piers Morgan verlässt CNN wie König Georg III.


Kategorien: Person (England) | Cockney | Fernsehmoderator | Geboren 1965 | Journalist (Vereinigtes Königreich) | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Piers Morgan (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.