Pierre Saint-Amant - LinkFang.de





Pierre Saint-Amant



Verband Frankreich Frankreich
Beste Elo‑Zahl 2603 (August 1846) (Historische Elo-Zahl)

Pierre Charles Fournier de Saint-Amant (* 12. September 1800 auf Schloss Latour bei Monflanquin; † 29. Oktober 1872 auf Schloss Hydra bei Algier) war einer der berühmtesten Schachmeister Frankreichs.

Leben

Er war beruflich im Staatsdienst tätig und versuchte sich zwischendurch in verschiedenen Berufen als Schauspieler, Journalist und Weinhändler. Seine Freizeit verbrachte er meist im berühmten Pariser Schachcafé Café de la Regence, wo er seine Fähigkeiten im Schachspiel zur hohen Meisterschaft entwickelte.

Nach dem Tode von Louis-Charles Mahé de La Bourdonnais 1840 galt Saint-Amant als bester Schachspieler Frankreichs, obwohl er dessen Klasse und Spielstärke nie erreichte.

Im Jahr 1836 reiste Saint-Amant nach England, wo er eine Anzahl britischer Schachmeister in Wettkämpfen besiegte. 1843 spielte er auch ein Match gegen Howard Staunton, den stärksten englischen Meister. Den Wettkampf in London gewann er 3,5 : 2,5. Den zweiten Wettkampf in Paris, der als inoffizielle Weltmeisterschaft angesehen wurde, verlor er 8:13. Damit ging die Vormachtstellung Frankreichs im Schach an England über.

In den Jahren 1841 bis 1847 war Pierre Saint-Amant Herausgeber der Schachzeitung Le Palamède. Danach gab er das Schachspiel ganz auf und trat wieder in den Staatsdienst. Eine Zeit lang war er Konsul in Kalifornien.

Als 1858 der Amerikaner Paul Morphy nach Paris kam, erkannte Saint-Amant dessen überlegene Spielstärke an und würdigte ihn auf einem Bankett als derzeit besten Schachspieler der Welt. Beide spielten mehrere private Partien miteinander.

Seine beste historische Elo-Zahl betrug 2603. Diese erreichte er im August 1846. Er lag demnach über drei Jahre auf Rang zwei der Welt.

1861 begab sich Saint-Amant nach Algerien, um dort seinen Lebensabend zu verbringen. 1872 starb er nach einem Unfall.

Literatur

Weblinks

 Commons: Pierre Saint-Amant  – Sammlung von Bildern


Kategorien: Schachspieler (Frankreich) | Geboren 1800 | Gestorben 1872 | Schachspieler | Franzose | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pierre Saint-Amant (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.