Pier - LinkFang.de





Pier


Dieser Artikel behandelt die Schiffsanlegestelle; andere Bedeutungen unter Pier (Begriffsklärung).

Ein(e) Pier (auch Kaizunge) ist ein winklig, meist senkrecht zum Kai verlaufendes Hafenbauwerk, das den Anlegeplatz für Schiffe vergrößert. Im Hochdeutschen ist Pier grammatikalisch männlich (der Pier), nautisch und in Norddeutschland weiblich (die Pier).

Im Englischen ist „Pier“ eine Anlegestelle als Plattform auf Pfählen – gleichbedeutend mit dem deutschen Steg.

Bauart und Zweck

Eine Pier besteht aus einer Aufschüttung, die wasserseitig mit Holz, Stahl oder Stahlbeton befestigt ist. Auch die Oberfläche ist meist befestigt mit einer Beton- oder Asphalt-Decke.

Größe und Bauart sind abhängig vom Einsatzzweck. Es gibt spezielle Piers zum Löschen von Containern, Gefahrgut (zum Beispiel Erdgas, Erdöl, Chemikalien) oder Stückgut. Piers benötigen zur Aufnahme von großen Lasten (Portalkran, Container) besonders stabile Mauern. Piers für den Fährverkehr verfügen über Gangways für Passagiere und Rampen für Fahrzeuge.

Im Rahmen des Strukturwandels wurden im Zentrum von Hafenstädten gelegene Piers umgewidmet und sind heute Standorte von (Freilicht-)Museen, Gastronomiebetrieben und anderen Freizeitangeboten.

Hafenbauten mit ähnlicher Funktion

Eine ähnliche Funktion wie der Pier hat der Steg, der aber auf Pfählen, Säulen oder Stelzen über dem Wasser gebaut ist und unter dem das Wasser frei fließen kann.

Von dem Pier, der in einem Hafen zusätzlichen Platz schafft, ist die Seebrücke zu unterscheiden, die überhaupt erst einen Schiffsanlegeplatz bietet. Die Seebrücke verläuft als langer Steg vom Ufer aus durch eine Flachwasserzone bis zu dem Punkt, zu dem Schiffe noch fahren können.

Internationaler Sprachgebrauch

Im Englischen ist pier eine Seebrücke, ein Bauwerk auf Säulen oder Pfählen, unter dem das Wasser hindurchfließen kann. Eine solche pier dient als Steg, Seebrücke, Schiffsanlegestelle oder als Plattform über dem Wasser, auf der Hafenanlagen, Gebäude, aber auch ganze Vergnügungsviertel oder Stadtteile errichtet werden (beispielsweise Pier 39 in San Francisco).

Die verschiedene Bedeutung im Englischen und Deutschen führt oft zu einer falschen Verwendung des deutschen Begriffs. Selbst Wörterbücher geben manchmal vertauschte Begriffserklärungen an.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Pier  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Pier – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Hafeninfrastruktur | Küstenbau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pier (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.