Pieninen - LinkFang.de





Pieninen


Die Pieninen oder Pieniny (deutsch früher auch Kronenberge) sind ein zerklüftetes Gebirge nordöstlich der Hohen Tatra im polnisch-slowakischen Grenzgebiet auf beiden Seiten des Dunajec, der durch das Gebirge bricht.

Am 17. August 1932 wurde hier der erste internationale Landschaftspark Europas gegründet. Heute gibt es zwei Nationalparks, einen polnischen und einen slowakischen, wobei der größere in Polen liegt.

Bekannt ist das Gebiet für seine Naturschönheiten, wie die Trzy Korony (polnisch; slowakisch Tri Koruny, deutsch Kronenberg) – drei Kalksteinfelsen im Dunajectal, deren höchster Gipfel auf 982 Meter Seehöhe liegt –, und für die Floßfahrten auf dem Grenzfluss Dunajec, der hier durch eine teilweise nur etwa 100 m breite Schlucht zwischen bis zu 300 m hohen Felswänden fließt. Am westlichen Rande des Gebirges liegt das Červený Kláštor (Rotes Kloster).

Polnischer Nationalpark Pieninen

Der Nationalpark auf polnischer Seite, auf polnisch Pieniński Park Narodowy genannt, wurde 1954 gegründet.

Der Kronenberg liegt in der Nähe des slowakischen Ortes Červený Kláštor (Niederschwaben) auf der polnischen Seite des Flusses. Von der höchsten der fünf etwa 100 m hohen Felszacken kann man den Durchbruch des Dunajec bewundern.

Slowakischer Nationalpark Pieninen

Der Nationalpark Pieninen, auf slowakisch Pieninský národný park, im Nordosten der Slowakei ist mit 21,25 km² der kleinste slowakische Nationalpark. Er wurde 1967 gegründet und ist das Herzstück des Zamagurie (deutsche etwa das Gebiet hinter der Magura).

Der Nationalpark liegt im Norden des Okres Kežmarok und im Nordwesten des Okres Stará Ľubovňa an der Staatsgrenze zu Polen, die teilweise durch den Dunajec gebildet wird.

Literatur

  • Ing. Ivan Voluščuk: Pieninský Národný Park. AKCENT press service 1992, ISBN 80-900447-5-1

Weblinks

 Commons: Kategory Pieniny  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Geographie (Woiwodschaft Kleinpolen)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pieninen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.