Pia Beckmann - LinkFang.de





Pia Beckmann


Datei:Ob dr pia beckmann.JPG
Pia Beckmann bei einer CSU-Veranstaltung in Würzburg (2007)

Pia Beckmann (* 14. Mai 1963 in Gerolzhofen) ist eine bayerische Kommunalpolitikerin (CSU). Vom 1. Mai 2002 bis 30. April 2008 war sie Oberbürgermeisterin der unterfränkischen Stadt Würzburg. Sie gehörte von 2005 bis 2008 dem Präsidium des Deutschen Städtetages an.

Werdegang

Nach einem Studium der Germanistik und Romanistik an der Würzburger Julius-Maximilians-Universität verfasste sie ihre Doktorarbeit im Fach Germanistik zum Thema Schwangerschaftsabbruch als sprachliches Problem – Eine linguistische Textanalyse ausgewählter Gesetzentwürfe zur Reform des § 218 StGB. Neben ihrer Tätigkeit als Lehrbeauftragte für Germanistik an der Julius-Maximilians-Universität war sie zudem von 1991 bis 2002 Vorsitzende des Familienbundes der Katholiken im Bistum Würzburg.

1996 zog Beckmann erstmals in den Stadtrat ein. Bei der Kommunalwahl 2002 erhielt Beckmann im ersten Wahlgang am 3. März bei sechs Gegenkandidaten noch vor dem amtierenden Oberbürgermeister Jürgen Weber (Würzburger Liste) mit 29,8 % die meisten Stimmen, in der anschließenden Stichwahl am 17. März konnte sie sich dann mit fast 54 % überraschend deutlich gegen ihn durchsetzen. Vor dieser Kommunalwahl wurde bekannt, dass Beckmann Mitglied der katholischen Laienorganisation Opus Dei war. Heute hat sie, laut eigenen Angaben, keinerlei Bezug mehr zu Opus Dei.[1]

Bei der Kommunalwahl 2008 trat sie erneut für die CSU an. Im ersten Wahlgang erhielt sie 41,3 % und ihr Herausforderer Georg Rosenthal (SPD) 24,7 %. Außerdem hatte sie mit 36.192 Stimmen das beste Ergebnis aller Stadtratskandidaten.[2] In der Stichwahl unterlag sie Georg Rosenthal mit 47,53 %.[3] Sie wurde im Anschluss Geschäftsführerin der clean energy GmbH in Giebelstadt.[4] Im Januar 2014 wechselt sie zur Faktor GmbH in Kolbermoor.[5]

Beckmann war mit dem Juristen Rainer Beckmann verheiratet und hat vier Kinder. Ihre Tochter Maria Beckmann belegte bei der vierten Staffel von Germany’s Next Topmodel den vierten Platz. Pia Beckmann ist mit Klaus Hiltrop liiert.

Quellen

  1. Die Auswirkung der Mitgliedschaft auf das Wahlergebnis 2008 darf jedoch nicht überschätzt werden. Pia Beckmann im Porträt: Mit bella figura in die Stichwahl. Main Post Würzburg, 11. März 2008
  2. Stadtratswahl: Live-Ticker aus dem Rathaus
  3. Wolfgang Jung: An Rosenthal knüpfen sich gegensätzliche Hoffnungen . In: Main-Post vom 17. März 2008
  4. Impressum der clean energy GmbH (Memento vom 28. September 2013 im Internet Archive)
  5. Gisela Schmidt: Ex-OB: Was aus Pia Beckmann geworden ist . In: Main-Post vom 1. November 2013

Weblinks

 Commons: Pia Beckmann  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Bürgermeister (Würzburg) | CSU-Mitglied | Geboren 1963 | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pia Beckmann (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.