Phthiotis - LinkFang.de





Phthiotis


Phthiotis (altgriechisch Φθιῶτις, neugriechisch Φθιώτιδα / Fthiótidha[1]) war die südlichste der vier Landschaften des antiken Thessalien in Griechenland. Der Name geht ursprünglich auf die in der griechischen Mythologie, genauer bei Homer, erwähnte Hauptstadt Phthia (altgriechisch Φθίη / Fthíi) zurück.[2][3]

Sie umfasste das Gebiet um das Othrysgebirge, zwischen dem Malischen und Pagasäischen Meerbusen (bei Thessaliotis und Dolopia) und war in der Antike von den Hellenen und Achäern bewohnt, welche später zusammen als Achaei Phthiotae bezeichnet wurden, daher auch die Landschaft selbst den Namen Achaia führt. In der Mythologie die Heimat der sagenhaften Myrmidonen, das Reich des Peleus und dessen Sohn Achilleus.

Die wichtigste Stadt nach den Perserkriegen war das phthiotische Theben (griech. Thebai / Thebae) am Pagasäischen Golf in Thessalien, das möglicherweise mit Phylake identisch ist.

Weitere Städte sind: Herakleia Trachinia, Antikyra, Pharsalos, Thetidion, Lamia, Magnesia, Jolkos, Demetrias, Methone, Phthia. Die Achäer wurden nachher von Aiolern unterworfen; von ihnen nahm Phylaekos die Gegend von Phylake, Eurytion die von Phthia, Athamas die von Alos in Besitz, in welchem letzteren aber die Achäer sich bald von der Herrschaft der Aioler frei machten und einen Freistaat errichteten. Außerdem zeichnete sich in Phthiotis der Staat der Trachinier aus, welchen man mit zum dorischen Stamme rechnet.

Heute liegen in diesem Gebiet, das zu den Präfekturen Fthiotida (den Namen übernommen jedoch mit kleinerem Gebiet) und Magnisia gehört, u. a. die Städte Lamia, Loutra und Almiros und der berühmte Thermopylen-Pass.

Literatur

  • Pierer’s Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 104.

Einzelnachweise

  1. Pomponius Mela, Chorographia 2.40
  2. Hyginus, Fabulae 14.8
  3. Strabo, Geographia 9.5.3

Kategorien: Antike Geographie (Griechenland) | Thessalien

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Phthiotis (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.