Pholos - LinkFang.de





Pholos


Pholos (griechisch Φόλος) ist ein Kentaur der griechischen Mythologie. Seine Eltern sind Silenos und Melia, sein Wohnort ist in einer Höhle am Berg Pholoe zwischen Arkadien und Elis.[1]

Herakles passiert den Berg während seiner Aufgabe den Erymanthischen Eber zu fangen. Er kehrt bei Pholos ein und dieser öffnet ihm zu Ehren ein den Kentauren gemeinsam gehörendes Fass Wein, ein Geschenk des Dionysos. Die Kentauren werden vom starken Duft des Weins angelockt und fallen mit Bäumen und Felsstücken bewaffnet über Herakles her. Die ersten beiden Kentauren, Anchios und Agrios, vertreibt er mit einer Fackel und tötet viele mit seinen vergifteten Pfeilen, worauf die anderen fliehen. In diesem Kampf wird Herakles Freund Cheiron tödlich verwundet. Pholos zieht nach dem Kampf einen Pfeil aus einer Leiche, der ihm aus der Hand fällt und sich in seinen Huf bohrt. Er stirbt infolge der Verwundung.[2]

Einzelnachweise

  1. Bibliotheke des Apollodor 2, 83.
  2. Bibliotheke des Apollodor 2, 83-87.

Weblinks

 Commons: Pholos  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Kentaur

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pholos (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.