Philippinenburg und -thal - LinkFang.de





Philippinenburg und -thal


Philippinenburg und -thal
Stadt Wolfhagen
Höhe: 298,5 (275–335) m ü. NHN
Einwohner: 168 (16. Dez. 2014)[1]
Postleitzahl: 34466
Vorwahl: 05692

Philippinenburg und -thal sind ein Stadtteil von Wolfhagen im nordhessischen Landkreis Kassel.

Geographische Lage

Philippinenburg () und Philippinenthal () liegen im Naturpark Habichtswald etwa 3 km östlich der Wolfhager Kernstadt auf dem Nordhang des wuchtigen Isthabergs (523,1 m ) zwischen etwa 335 und 275 m ü. NHN ;[2] im Mittel liegt Philippinenburg auf rund 319 m Höhe und das etwa 800 m nördlich davon gelegene Philippinenthal auf etwa 278 m Höhe.[3]

Zwischen beiden Dörfern befindet sich die Burgruine Helfenberg und etwas westlich der Ofenberg (372,5 m ) mit dem Ofenberg-Turm. Philippinenthal wird nördlich vom etwa 4 km[4] langen Lohbach passiert, einem linksseitigen Zufluss der Erpe. Beide Dörfer sind durch die Kreisstraßen 102 (von der Wolfhagener Kernstadt kommend) und 103 miteinander verbunden.

Geschichte

Mit Genehmigung vom 23. März 1778 durch den hessischen Landgrafen Friedrich II. von Hessen-Kassel entstanden im Rahmen dessen Siedlungspolitik, durch Siedler aus dem Darmstädter Raum, die kleinen Kolonien Philippinenburg und Philippinenthal sowie Philippinendorf (heute ein Teil von Gasterfeld). Sie wurden nach Friedrichs II. Gattin Philippine von Brandenburg-Schwedt benannt.

Philippinenburg entstand auf dem Gebiet der ehemals wüst gefallenen Orte Hildegersen[5] und auf dem Land der Wüstung Höllenhof.[6] Philippinenthal entstand ebenfalls anstelle des wüst gefallenen Ortes Hildegersen.[7]

Veranstaltungen und Sport

Neben diversen Festlichkeiten gilt in jedem Jahr, Anfang der Oktober der „Almabtrieb“ von den höher gelegenen Wiesen im Naturpark Habichtswald in den Ort als Highlight im Wolfhagener Land. (Hinweis: Nicht zu verwechseln mit dem Almabtrieb der Alpen)

Die 1982 gegründete Tauziehgruppe Philippinenburg/-thal konnte im Lauf der Jahre zahlreiche Erfolge in nationalen und internationalen Wettkämpfen erzielen.

Literatur

  • Paul Görlich: Wolfhagen Geschichte einer nordhessischen Stadt. Historische Stadtgeschichte Thiele & Schwarz, Kassel 1980, S. 92–96.
  • Heinrich Reimer: Historisches Ortslexikon für Kurhessen. Marburg 1926, ISBN 3-7708-0509-7, S. 367.
  • Gustav Siegel: Geschichte der Stadt Wolfhagen in Hessen. Selbstverlag des Magistrats der Stadt Wolfhagen, 1929, S. 100–101.

Einzelnachweise

  1. Einwohnerzahlen im Haushaltsplan 2015 der Stadt Wolfhagen , abgerufen am 15. Februar 2016, auf wolfhagen.de (PDF; 8,17 MB)
  2. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  3. Philippinenburg und Philippinenthal im Geodatenzentrum des Bundesamts für Kartographie und Geodäsie
  4. Gewässerkartendienst des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hinweise)
  5. „Hildegersen (Wüstung), Landkreis Kassel“. Historisches Ortslexikon für Hessen. In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS). (Stand: 11. November 2014)
  6. „Philippinenburg, Landkreis Kassel“. Historisches Ortslexikon für Hessen. In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS). (Stand: 24. Februar 2014)
  7. „Philippinenthal, Landkreis Kassel“. Historisches Ortslexikon für Hessen. In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS). (Stand: 24. Februar 2014)

Weblinks

 Wikivoyage: Eco Pfad Kulturgeschichte Wolfhagen – Reiseführer

Kategorien: Ort im Landkreis Kassel | Wolfhagen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Philippinenburg und -thal (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.