Phanerozoikum - LinkFang.de





Phanerozoikum


Äonothem Ärathem System Alter
(mya)
Phanerozoikum
Dauer: 541 Ma
Känozoikum
Erdneuzeit
Dauer: 66 Ma
Quartär 2,588 –0
Neogen 23,03 –2,588
Paläogen 66 –23,03
Mesozoikum
Erdmittelalter
Dauer: 186,2 Ma
Kreide 145 –66
Jura 201,3 –145
Trias 252,2 –201,3
Paläozoikum
Erdaltertum
Dauer: 288,8 Ma
Perm 298,9 –252,2
Karbon 358,9 –298,9
Devon 419,2 –358,9
Silur 443,4 –419,2
Ordovizium 485,4 –443,4
Kambrium 541 –485,4
Prä­kambrium

Dauer: 4059 Ma

Proterozoikum
Dauer: 1.959 Ma
Neoproterozoikum
Jungproterozoikum
Dauer: 459 Ma
Ediacarium 635 –541
Cryogenium 850 –635
Tonium 1.000 –850
Mesoproterozoikum
Mittelproterozoikum
Dauer: 600 Ma
Stenium 1.200 –1.000
Ectasium 1.400 –1.200
Calymmium 1.600 –1.400
Paläoproterozoikum
Altproterozoikum
Dauer: 900 Ma
Statherium 1.800 –1.600
Orosirium 2.050 –1.800
Rhyacium 2.300 –2.050
Siderium 2.500 –2.300
Archaikum
Dauer: 1.500 Ma
Neoarchaikum
Dauer: 300 Ma
2.800 –2.500
Mesoarchaikum
Dauer: 400 Ma
3.200 –2.800
Paläoarchaikum
Dauer: 400 Ma
3.600 –3.200
Eoarchaikum
Dauer: 400 Ma
4.000 –3.600
Hadaikum
Dauer: 600 Ma
4.600 –4.000

Das Phanerozoikum (altgriechisch φανερός phanerós „sichtbar“, ζῷον zôon „Lebewesen“, damit in etwa übersetzbar als „Zeitalter des sichtbaren Lebens“) ist das jüngste Äon bzw. Äonothem der Erdgeschichte. Es umfasst den Zeitraum von 541 Millionen Jahren vor heute bis zur Gegenwart.

Das Phanerozoikum folgt auf die Äonen Proterozoikum, Archaikum und Hadaikum, die zusammen auch als Präkambrium bezeichnet werden. Das Phanerozoikum gliedert sich in drei Ären: Paläozoikum (Erdaltertum), Mesozoikum (Erdmittelalter) und Känozoikum (Erdneuzeit). Im Gegensatz zum Präkambrium erfolgt die Untergliederung des Phanerozoikums und dessen Untereinheiten mit Hilfe des Fossilberichtes.

Gliederung

Das Phanerozoikum gliedert sich in folgende Äratheme auf:

Zum Begriff

Die Entstehung des Begriffs „Phanerozoikum“ ist darin begründet, dass ab dem Kambrium – dem untersten System (= früheste Zeitperiode) des Paläozoikums – erstmals in großer Anzahl nicht nur im Mikroskop sichtbare Fossilreste auftreten. Aus dem Präkambrium sind zwar ebenfalls Fossilreste erhalten, diese sind allerdings in der Regel nur mit mikroskopischen Methoden zu erfassen (eine Ausnahme ist die Ediacara-Fauna). Der Zeitabschnitt des Präkambriums, in welchem Leben zum ersten Mal auf der Erde auftaucht, ist dessen jüngstes Äon, das Proterozoikum (πρότερος próteros „vorherig“, „früh“; „Zeitalter der frühesten Lebewesen“). Dieses wurde früher auch Kryptozoikum genannt (κρυπτός kryptós „verborgen“).

Siehe auch

Literatur

Weblinks

 Commons: Phanerozoikum  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Zeitalter des Phanerozoikum

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Phanerozoikum (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.