Peyer-Plaques - LinkFang.de





Peyer-Plaques


Die Peyer-Plaques, auch Peyer-Drüsen, -Haufen oder -Platten (Folliculi lymphatici aggregati) genannt, sind zusammenhängende Ansammlungen von 10 bis 50 Lymphfollikeln. Sie kommen im gesamten Dünndarm vor, am häufigsten sind sie jedoch im Krummdarm (Ileum) und im Wurmfortsatz zu finden. Sie sind von außen durch die Darmwand als etwa 1 cm große Strukturen sichtbar.[1] Benannt sind sie nach dem Schweizer Anatomen Johann Conrad Peyer (1653–1712).

Funktion

Peyer-Plaques gehören zum lymphatischen System, sind Teil des sogenannten MALT-Systems (mucosa associated lymphoid tissue, engl. für „Schleimhaut-assoziiertes lymphatisches Gewebe“) oder spezieller des GALT (gut associated lymphoid tissue, engl. für „Darm-assoziiertes lymphatisches Gewebe“) und spielen als Ansammlung von Zellen des speziellen, erworbenen Immunsystems eine wichtige Rolle bei der Infektionsabwehr im Darm und bei der Weiterverbreitung immunologischer Informationen.

Gewebestruktur/Histologie

Die Peyer-Plaques liegen meist gegenüber dem Gekröseansatz (Mesenterium) in der Tela submucosa und der Lamina propria der Schleimhaut (Tunica mucosa). Wo die Follikel in die Mucosa ragen, fehlen die sonst üblichen Zotten und Krypten. An diesen sich kuppelartig in das Lumen vorwölbenden Stellen, die daher auch als Dome bezeichnet werden, finden sich so genannte M-Zellen. Sie leiten beispielsweise Viren und Bakterien durch ihre Zellkörper an die Follikel weiter (Transzytose) und lösen so eine Immunantwort aus.

Bei Wiederkäuern sind Peyer-Plaques offenbar das bursaäquivalente Organ.[2]

Literatur

  • Mutschler, Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie des Menschen. 5. Aufl. S. 148, 358
  • HistoWeb des Anatomischen Instituts Tübingen

Einzelnachweise

  1. Walther Graumann: CompactLehrbuch Anatomie 3. Schattauer Verlag 2004, ISBN 978-3-7945-2063-3, S. 106.
  2. Uwe Gille: Herz-Kreislauf- und Abwehrsystem, Angiologia. In: Franz-Viktor Salomon u. a. (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. Enke-Verlag Stuttgart, 2. Aufl. 2008, S. 404-463. ISBN 978-3-8304-1075-1

Kategorien: Lymphatisches System

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Peyer-Plaques (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.